Hilfsnavigation

Bitte beachten!

Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes (FFP2-Atemschutzmaske) ist für alle Besucherinnen und Besucher des Landratsamtes Ansbach verpflichtend.

Bei Besprechungen, die länger als eine halbe Stunde dauern, ist vor Ort ein Selbsttest durchzuführen. Alternativ kann eine Bescheinigung über einen durchgeführten Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) bzw. PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorgelegt werden.












Vorbildliche Seniorenprojekte gesucht

30.07.2021

Bild vergrößern: 1042004
Um besonders gelungene Projekte in der Seniorenarbeit zu würdigen und einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, schreibt der Landkreis Ansbach seit dem Jahr 2015 alle zwei Jahre einen Förderpreis für vorbildliche Seniorenprojekte im Landkreis Ansbach aus. Ausgezeichnet werden Projekte, die die Lebensbedingungen älterer Menschen in den Städten und Gemeinden nachhaltig verbessern und dazu beitragen, dass Senioren auch im fortgeschrittenen Alter mit einer hohen Lebensqualität in ihrem Heimatort und im gewohnten Lebensumfeld wohnen bleiben können.
Ab 1. August 2021 können sich wieder in der ...mehr


Sanierung der Werkstattdächer abgeschlossen

29.07.2021

Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig (rechts) und Schulleiter Dr. Friedhard Nichterlein freuen sich über die abgeschlossene Sanierung der Werkstattdächer am Standort Rothenburg der Berufsschule Rothenburg-Dinkelsbühl.
Der Landkreis Ansbach hat die umfangreiche Sanierung der Werkstattdächer am Standort Rothenburg der Berufsschule Rothenburg-Dinkelsbühl abgeschlossen. Dabei wurden rund zwei Millionen Euro investiert, um den Energieverbrauch und den CO2-Ausstoß zu senken. Dafür erhielt der Landkreis Ansbach rund 1,3 Millionen Euro Fördergelder aus dem Kommunalinvestitionsprogramm Schulen (KIP-S). Bei der Besichtigung der Dächer freuten sich Landrat Dr. Jürgen Ludwig und Schulleiter Dr. Friedhard Nichterlein über ein gelungenes Projekt, die sehr gute Kooperation und eine unfallfreie Baustelle.
Der ...mehr


Ministerrat beschließt Soforthilfen für Hochwassergeschädigte

23.07.2021

Bild vergrößern: Hochwasser 2013
Die Bayerische Staatsregierung hat ein umfangreiches Hilfs-Paket für die Hochwasseropfer beschlossen, an dem sich der Bund zu 50% beteiligt.
Die Staatsregierung unterstützt die von den Naturkatastrophen im Juli 2021 Geschädigten in den sich durch eine besondere Schadensintensität auszeichnenden Gebieten in den Landkreisen Berchtesgadener Land, Ansbach, Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim, Erlangen/Höchstadt, Fürth, Kitzingen, Schweinfurt und Hof durch ein Soforthilfeprogramm.
Für betroffene Privathaushalte in diesen Gebieten stehen folgende Soforthilfen des Finanzministeriums zur Verfügung:
Es wird eine Soforthilfe „Haushalt/Hausrat“ in Höhe von bis zu 5.000 ...mehr


Vollsperrung AN 16 Wörnitz - Arzbach

22.07.2021

Sperrung Bauabschnitt 2 AN16 Wörnitz Arzbach
Die Straßenbauarbeiten auf der Kreisstraße AN 16 im zweiten Bauabschnitt zwischen Bastenau und Harlang werden am Freitag, den 30.07.2021 abgeschlossen.
Innerhalb von vier Wochen Bauzeit wurde die Asphaltdeckschicht abgefräst, in einer Kurven Rasengitterplatten verlegt, eine neue Straßenquerung eingebaut sowie eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht.
Im Laufe des 30.07. wird die Verkehrssicherung umgestellt und die Arbeiten wechseln in den dritten Bauabschnitt, welcher voraussichtlich bis Mitte September andauern wird.
Dieser liegt zwischen der Kreuzung bei Harlang und Arzbach. Das Bauende in Arzbach liegt ...mehr


Auszeichnung "Grüner Engel" in Bayern - zwei Preisträger aus unserer Region

22.07.2021

Bild vergrößern: Auszeichnung
Ehrenamtliches Engagement im Bereich Natur- und Umweltschutz ist von unschätzbarem Wert. Das betonte heute Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber im Schloss Thurnau bei der Verleihung der diesjährigen Auszeichnung "Grüner Engel" an Ehrenamtliche aus Ober- und Mittelfranken. Glauber: "Umwelt- und Naturschutz lebt von dem leidenschaftlichen Engagement der vielen Ehrenamtlichen in Bayern. Die `Grünen Engel´ begeistern mit kreativen Ideen viele Menschen und laden zum Mitmachen ein. Durch den gemeinsamen Einsatz können wir die Artenvielfalt erhalten und unsere Naturheimat ...mehr


Landrat Dr. Ludwig nun Vorsitzender der FGZ

21.07.2021

Bild vergrößern: Landrat Dr. Ludwig und Walter Hartl
Landrat Dr. Jürgen Ludwig ist einstimmig zum Vorsitzenden der Fränkischen Gesellschaft zur Förderung der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit (FGZ) gewählt worden. Die Mitgliederversammlung, die unter Einhaltung der Hygieneregeln stattfand, stellte damit die Weichen für die nächsten vier Jahre. Dr. Ludwig bedankte sich bei seinem Vorgänger, dem früheren Rothenburger Oberbürgermeister Walter Hartl, für die geleistete Arbeit.
Als eine der wichtigsten Aufgaben der FGZ bezeichnete es der Landrat, nach Überwinden der Corona-Pandemie wieder einen Rahmen für Jugendbegegnungen ...mehr


Infoveranstaltung »Themen-Picknick für den beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienzeit«

20.07.2021

Bild vergrößern: Picknick gemalt
Wichtige Tipps und Infos zum „Beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienzeit“ bekommen interessierte Eltern in gemütlicher Atmosphäre am Mittwoch, 28. Juli 2021 im Klostergarten in Rothenburg o.d.T und am Freitag, 30. Juli 2021, im Ansbacher Hofgarten (jeweils 10:00 bis 11:30 Uhr). Kinder sind herzlich willkommen!
Die Veranstaltung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Gleichstellungsstelle, der Wirtschaftsförderung und dem Jobcenter des Landkreises Ansbach, der Agentur für Arbeit Ansbach – Weißenburg, dem Bündnis für Familie und dem Jobcenter der Stadt Ansbach. In dieser Konstellation ...mehr


Deckensanierung auf der Kreisstraße 47

16.07.2021

Bild vergrößern: Ortsschild Röckingen
Rund 30.000 Euro investiert der Landkreis Ansbach in eine Deckensanierung auf der Kreisstraße AN 47 zwischen Röckingen und Lentersheim. Der 200 Meter lange Kreisstraßenabschnitt liegt rund vier Kilometer nordwestlich der Stadt Wassertrüdingen in der Nähe der Gemeindegrenze zwischen Röckingen und Ehingen.
Bevor es zu tiefergreifenden Schädigungen der darunterliegenden Tragschichten kommt, werden die Bankette verstärkt, Entwässerungseinrichtungen saniert und erneuert, ein Profilausgleich aus Asphalt eingebaut sowie eine Asphaltdeckschicht auf kompletter Fahrbahnbreite aufgebracht.
Im Ausbaubereich befinden sich drei Flurwegeanschlüsse, die teilweise an die ...mehr


Ab 17.07.2021 von 8 bis 18 Uhr: Impfen ohne Termin im Impfzentrum Ansbach

16.07.2021

Bild vergrößern: Impfung
Ab Samstag, den 17.07.2021, besteht im Impfzentrum Ansbach täglich zwischen 8 und 18 Uhr die Möglichkeit sich ohne vorherige Terminvereinbarung gegen das Corona-Virus impfen zu lassen. Zur Verfügung stehen die mRNA-Impfstoffe der Firmen BioNTech und Moderna.
Personen im Alter von 12 bis 15 Jahren müssen von mindestens einer sorgeberechtigten Person begleitet werden. Die schriftliche Einwilligung eines möglichen weiteren Sorgeberechtigten ist mitzubringen. Jugendliche ab 16 Jahren benötigen lediglich die schriftliche Einwilligungserklärung aller Sorgeberechtigten. Die Impfung kann zudem grundsätzlich nur bei Vorlage des Personalausweises ...mehr


Dankurkunde für Jan Helmer und Ernst Kettemann

15.07.2021

Bild vergrößern: Dankurkunde für Jan Helmer und Ernst Kettemann
Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat den langjährigen Kreisräten Jan Helmer (Windsbach) und Ernst Kettemann (Feuchtwangen-Hinterbreitenthann) die Dankurkunde des Bayerischen Staatsministers des Innern, für Sport und Integration, Joachim Herrmann, übergeben. Beide bringen sich seit vielen Jahren in der Kommunalpolitik sowie in weiteren Ehrenämtern ein und haben sich „einer schier unendlichen Liste an Aufgaben und Inhalten gewidmet – auf kommunaler Ebene, aber auch weit darüber hinaus“, so der Landrat.
Jan Helmer gehört seit Mai 2002 dem Kreistag ...mehr


ICE-Werk »in erster Linie Aufgabe der Stadt Nürnberg«

14.07.2021

Bild vergrößern: ICE passiert Bahnhof
„Es ist in erster Linie die Aufgabe der Stadt Nürnberg, alles dafür zu tun, dass das geplante ICE-Werk der Deutschen Bahn AG auf Nürnberger Stadtgebiet realisiert wird. Denn dort ist ja schließlich auch der größte Nutzen des ICE-Knotens Nürnberg.“ Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat der Bürgerschaft und dem Stadtrat von Heilsbronn seine Unterstützung zugesagt. Diese lehnen das Vorhaben in ihrem Stadtgebiet vehement ab. Die Deutsche Bahn AG plant die Errichtung eines Betriebes für die Wartung von ICE-Zügen ...mehr


Familie in Balance. Was Kinder brauchen und Eltern hilft.

13.07.2021

Bild vergrößern: Familien in Balance
Das Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach lädt mit verschiedenen Kooperationspartnern zu einer Online Veranstaltungsreihe ein. Unter dem Motto „Familie in Balance. Was Kinder brauchen und Eltern hilft.“ finden von Juli bis Oktober 2021 Veranstaltungen statt.
Das Evangelische Bildungswerk Ansbach lädt am 15. Juli um 20 Uhr zum Vortrag „Gemeinsam spielen und entdecken – Notwendigkeit gemeinsamer Interaktion für eine gesunde Entwicklung“ ein. Anmeldungen werden unter 0981/9523122 entgegen genommen.
„Achtsamkeit und Resilienz im Familienalltag stärken“ ist das Thema des Vortrags am 22. ...mehr


Kreisausschuss bewilligt Zuschüsse für zwei Sportvereine

13.07.2021

Bild vergrößern: Abstimmung
Der Landkreis Ansbach investiert weiterhin kräftig in die Sportförderung. So beschloss der Kreisausschuss am 12.07.2021 zwei Reit- und Fahrvereine aus der Region finanziell zu unterstützen. Beide Vereine hatten zuvor Anträge auf Basis von Förderrichtlinien des Landkreises gestellt.
Die Zuschüsse im Überblick:
Reit- und Fahrverein Herrieden e. V. – 10 Prozent der förderfähigen Kosten für Baumaßnahmen an der Reithalle sowie am Dressur- und Springplatz (max. der Betrag der gemeindlichen Förderung i.H.v. 12.650 €)
Reit- und Fahrverein Feuchtwangen e. V. – 10 Prozent der förderfähigen Kosten für Sanierungsmaßnahmen ...mehr


Kreisstraße AN 40 wird erneuert

13.07.2021

Ortsschild Feuchtwangen - Schnelldorf
Der Landkreis Ansbach investiert rund 850.000 Euro in die Erneuerung der Kreisstraße AN 40. Diese erschließt südlich der ehemaligen Bundesstraße 25 (jetzt Staatsstraße 1066) unter anderem einen Autohof sowie zwei Gewerbegebiete (Gewerbegebiet Hilpertsweiler, Gemeinde Schnelldorf und Gewerbegebiet Landersfeld, Stadt Feuchtwangen).
Am Mittwoch, 14. Juli 2021, beginnen die Straßenbauarbeiten. Außerdem wird zur Erhöhung der Verkehrssicherheit an der Kreuzung mit der St 1066 eine Ampelanlage nachgerüstet. Drei Bauphasen sind vorgesehen.
In der ersten Phase erstrecken sich die Bauarbeiten auf einen ...mehr


Josef Engelhardt neuer Kreisheimatpfleger

13.07.2021

Bild vergrößern: Josef Engelhardt neuer Kreisheimatpfleger
Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat Josef Engelhardt aus Arberg als Kreisheimatpfleger für Vor- und Frühgeschichte sowie Bodendenkmalpflege bestellt. Der 60-Jährige ist nun für das Gebiet der Marktgemeinde Arberg, der Stadt Wassertrüdingen sowie der Verwaltungsgemeinschaften Hesselberg (Gemeinden Ehingen, Gerolfingen, Röckingen, Unterschwaningen und Wittelshofen) und Wilburgstetten (Marktgemeinde Weiltingen sowie Gemeinden Mönchsroth und Wilburgstetten) zuständig. Josef Engelhardt folgt auf Walter Vitzthum (Weiltingen), der dieses Ehrenamt viele Jahre sehr engagiert ausgeübt hatte und nun in jüngere ...mehr


Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Zensus 2022
Banner Videoprojekt
Zensus 2022
© Picture-Factory - Fotolia 

Landkreismagazin - Ausgabe Herbst/Winter 2021
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion