Hilfsnavigation

Bitte beachten!

Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes (FFP2-Atemschutzmaske) ist für alle Besucherinnen und Besucher des Landratsamtes Ansbach verpflichtend.

Bei Besprechungen, die länger als eine halbe Stunde dauern, ist vor Ort ein Selbsttest durchzuführen. Alternativ kann eine Bescheinigung über einen durchgeführten Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) bzw. PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorgelegt werden.












Landratsamt Ansbach leitet Sicherheitsmaßnahmen ein

23.09.2021

Bild vergrößern: Polizeisperrung
Nach dem tätlichen Angriff auf eine Mitarbeiterin des Kreisjugendamtes Ansbach (Außenstelle Rothenburg) hat das Landratsamt Ansbach unverzüglich Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz von Mitarbeitern und Besuchern eingeleitet. Der mutmaßliche Täter ist flüchtig.
Die Eingänge an allen Dienstgebäuden, einschließlich der Außenstellen, wurden verschlossen. Im Dienstgebäude 1 in Ansbach (Crailsheimstraße) sowie in der Dienststelle in Rothenburg (Kreuzerstraße) regeln Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes den Zugang. Der Dienstbetrieb wird aufrecht erhalten. In den Außenstellen findet jedoch bis zur Ergreifung des Täters durch die Polizei kein Bürgerverkehr ...mehr


Zukunft.Streuobst - Ausstellung eröffnet

23.09.2021

Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig (Zweiter von links) eröffnete im Landratsamt die Ausstellung zum Projekt Zukunft.Streuobst. Mit dabei waren Eva Schmid von Landschaftspflegeverband (Zweite von rechts) sowie (von links) Stefanie Schwarz von der Unteren Naturschutzbehörde, Dorothea Schindler vom Landschaftspflegeverband und Kreisgartenfachberater Roger Rehn. Foto: Landratsamt Ansbach/Fabian Hähnlein
Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat heute die Ausstellung zum Projekt Zukunft.Streuobst im Foyer des Landratsamtes Ansbach eröffnet. Die Schau will den Wert und den Nutzen von Streuobst wieder ins Bewusstsein der Menschen bringen. Sie ist bis zum Mittwoch, 27. Oktober, zu den üblichen Öffnungszeiten des Landratsamtes zugänglich. „Streuobstwiesen sind fester Bestandteil unserer Heimat und die Verwertung der Früchte hat eine lange Tradition. Ich freue mich sehr, dass die Untere Naturschutzbehörde und der Landschaftspflegeverband ...mehr


Hilfe für vom Hochwasser geschädigte Bürger

22.09.2021

Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig (rechts) nahm von Ministerpräsident Dr. Markus Söder einen Scheck in Höhe von 45.748 Euro für vom Hochwasser geschädigte Bürger entgegen.
Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat in der Bayerischen Staatskanzlei in München einen Scheck in Höhe von 45.748 Euro für vom Hochwasser geschädigte Bürger in Empfang genommen. „Bayern hilft! Wir haben heute über vier Millionen Euro an Spendengeldern für die Opfer der Flutkatastrophe an die Landräte und Oberbürgermeister der betroffenen Regionen übergeben. Danke für die überwältigende Spendenbereitschaft“, sagte Ministerpräsident Dr. Markus Söder.
Bestimmt sind die Gelder für Privathaushalte, die sich in einer besonderen Notlage befinden und bei denen die staatliche ...mehr


Kreisausschuss bewilligt Zuschüsse

21.09.2021

Bild vergrößern: Business executives show their approval
Der Landkreis Ansbach unterstützt kulturelle Maßnahmen, die Bildungsarbeit sowie die Jugendarbeit in Sportvereinen. So hat der Kreisausschuss in seiner Sitzung am 20. September 2021 Förderungen in Höhe von rund 217.000 Euro beschlossen. Die jeweiligen Anträge wurden durch die Mitglieder des Kreisausschusses einstimmig genehmigt.
Die Zuschüsse im Überblick:
Die Schützengesellschaft Frohsinn Wiedersbach 1956 e.V. erhält für die Einrichtung elektronischer Schießstände sowie die Schalldämmung der offenen Schießstände einen Kreiszuschuss in Höhe von 10 % der errechneten förderfähigen Kosten (max. der Betrag der gemeindlichen Förderung ...mehr


Feuerwehrübung auf dem Deponiegelände

18.09.2021

Bild vergrößern: Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Aurach und der Rotkreuz-Wache Neunstetten übten am Freitagabend auf dem Gelände der Deponie und Müllumladestation »Im Dienstfeld«.
„Brand im Bürogebäude – eine verletzte Person.“ So lautete das Szenario für eine Übung, zu der die Freiwillige Feuerwehr Aurach und die Rotkreuz-Bereitschaft Herrieden am Freitagabend am Gelände der Deponie und Müllumladestation „Im Dienstfeld“ bei Aurach anrückten. „Der Einsatz war gleich in doppelter Hinsicht wertvoll: Einerseits bleiben die Helfer in Übung, anderseits können wir unter realistischen Bedingungen prüfen, ob unseren Einrichtungen und unseren Mitarbeitern im Notfall schnell geholfen werden kann“, sagte Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Als Vorsitzender des Zweckverbandes zur ...mehr


Karpfensaison eröffnet

17.09.2021

Bild vergrößern: Karpfensaison eröffnet
Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat heute als Vorsitzender der Teichgenossenschaft Landkreis Ansbach die Karpfensaison im Landkreis Ansbach eröffnet. „Unser Fisch ist ein regionales und sehr gesundes Lebensmittel, das längst auch in der modernen Küche angekommen ist. Die Teichwirtschaft gehört fest zur Lebensart im Landkreis Ansbach. Sie ist ein aktiver Beitrag zum Naturschutz. Viele Weiher sind landschaftsprägend und ein fester Bestandteil der Naherholung“, sagte er im Fischhof Hausmann in Altendettelsau (Gemeinde Petersaurach). Der langjährige Abgeordnete im Bundestag und im EU-Parlament ...mehr


Ausstellung »Farben beginnen zu leuchten« eröffnet

15.09.2021

Bild vergrößern: Gemeinsam mit einigen Gästen eröffnete Landrat Dr. Jürgen Ludwig (Zweiter von links) die Ausstellung
Im Landratsamt Ansbach ist die erste Ausstellung seit Beginn der Corona-Pandemie eröffnet worden. "Farben beginnen zu leuchten" hat Moneer Ballish aus Syrien seine Schau überschrieben, in der es um die Völkerverständigung unterschiedlicher Kulturen geht. Der Künstler stellt die Erfahrungen seiner Flucht und den Prozess seiner persönlichen Entwicklung bildhaft dar. Die Ausstellung ist ein vorläufiger Höhepunkt einer von außerordentlichem ehrenamtlichen Engagement geprägten Zusammenarbeit, die vor rund sieben Jahren in einem Schulprojekt mit der Fach- und Berufsoberschule Ansbach/Triesdorf ihren ...mehr


Zweite Bayerische Demenzwoche

14.09.2021

Bayerische Demenzwoche © Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Die GesundheitsregionPlus von Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach beteiligt sich an der zweiten Bayerischen Demenzwoche. Deren Ziel ist es, den Bewusstseinswandel in der Gesellschaft im Umgang mit dem Thema Demenz voranzubringen und über bestehende Betreuungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Betroffene zu informieren. Sie findet von 17. bis 26. September statt.
Auf den Wochenmärkten in Ansbach am Mittwoch, 22. September, und in Feuchtwangen am Freitag, 24. September, informieren die Geschäftsstellenleiterinnen Christina Löhner und Karin Zelinsky über Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Betroffene ...mehr


Eine Perle des Naturschutzes

10.09.2021

Bild vergrößern: Das Projektgebiet von »chance.natur - Lebensraum Mittelfränkisches Altmühltal«.
Durchweg positive Eindrücke vom Landkreis Ansbach und dem Nachbarlandkreis Weißenburg-Gunzenhausen nimmt Annette Hagius von ihrem Besuch mit zurück ins Bundesamt für Naturschutz in Bonn. Die Fachbetreuerin hielt sich vier Tage vor Ort auf, um sich über das vom Bund stark geförderte Naturschutzprojekt „chance.natur – Lebensraum Mittelfränkisches Altmühltal“ zu erkundigen.
Annette Hagius sagte, in den Genuss einer Förderung durch das Programm „chance.natur“ kämen nur „Perlen des Naturschutzes“. Eine solche sei zweifelsohne das Projektgebiet, das von Colmberg ...mehr


Obstbäume dürfen abgeerntet werden

09.09.2021

Bild vergrößern: Auch in der Nähe von Grüb bei Weihenzell stehen Obstbäume mit einem gelben Band. Hier darf abgeerntet werden.
An den Kreisstraßen und landkreiseigenen Ausgleichsflächen können zahlreiche Obstbäume im Eigentum des Landkreises Ansbach ab sofort von der Bevölkerung abgeerntet werden. Als Orientierungshilfe dient wie bereits im Vorjahr ein gelbes Band. Bei den Früchten handelt es sich sowohl um Tafel-, als auch um Mostobst zur Saftherstellung. Geerntet werden können das Fallobst und die am Baum hängenden Früchte per Hand, durch Schütteln oder mit einem Obstpflücker. „Zwar fällt der Obstertrag in diesem Jahr eher verhalten aus, dennoch bietet sich für die ...mehr


Kreisstraße AN 36 wird in zwei Teilabschnitte saniert

08.09.2021

Bild vergrößern: Ortsschild Feuchtwangen
Am Montag, 13. September, beginnen die Bauarbeiten auf der Kreisstraße 36 im ersten Teilabschnitt zwischen Zumhaus und Breitenau (Stadt Feuchtwangen). Dabei wird auf dem 800 Meter langen Abschnitt die Asphaltdeckschicht erneuert, die obere Schicht der Bankette abgetragen und mit Schotter an die neue Decke angeglichen. Gleichzeitig werden an der Wörnitzbrücke die Gussasphaltrinne und die Geländerbeschichtung erneuert.
Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Oktober andauern.
Der zweite Bauabschnitt zwischen Archshofen (Stadt Feuchtwangen) und Vehlberg (Gemeinde Aurach) wird voraussichtlich am Montag, ...mehr


Kreisstraße AN 29 zwischen Betzmannsdorf und Göddeldorf wird erneuert

08.09.2021

Bild vergrößern: Ortsschild Heilsbronn
Ab Mittwoch, 15. September, beginnen die Bauarbeiten für die Deckenbaumaßnahme an der Kreisstraße AN 29 zwischen den Heilsbronner Ortsteilen Betzmannsdorf und Göddeldorf.
Die Bauarbeiten sind notwendig, da die vorhandene Fahrbahnoberfläche erhebliche Verdrückungen und Risse aufweist.
Im Zuge der Ausbaumaßnahme wird auf der rund zwei Kilometer langen Strecke der bestehende Asphalt abgefräst, die Tragfähigkeit mit glasfaserverstärkter Asphaltbewehrung verstärkt und eine neue Tragdeckschicht aufgebracht. Weiterhin werden die Kurveninnenbereiche mit Rasengittersteinen ausgestattet.
Um einen zügigen und wirtschaftlichen Bauablauf zu gewährleisten, erfolgen die Bauarbeiten ...mehr


Hilfe in psychischen Krisen

06.09.2021

Bild vergrößern: Isolde Imschloß (links) und Christine Dietrich von der Beratungsstelle für Essstörungen am Gesundheitsamt Ansbach.
Die Beratungsstelle für Essstörungen am Gesundheitsamt Ansbach registriert eine deutliche Zunahme psychischer Erkrankungen in den vergangenen Monaten. Hier zeigt sich, dass die Corona-Pandemie und die dadurch bedingten neuen Lebensumstände für viele Menschen zu einer enormen sozialen und seelischen Belastung geführt haben.
„Die langen Phasen des Lockdowns, der Isolierung und der damit verbundene Ausnahmezustand haben psychische Krisen verstärkt“, berichten die Beraterinnen Isolde Imschloß und Christine Dietrich. Es wurde viel Zeit im Homeoffice und Homeschooling verbracht, selbst der ...mehr


Erleichterung über Entscheidung der Deutschen Bahn

03.09.2021

Bild vergrößern: ICE passiert Bahnhof
Mit Erleichterung nehmen Landrat Dr. Jürgen Ludwig und sein derzeit amtierender Stellvertreter Hans Henninger zur Kenntnis, dass die Deutsche Bahn heute mitgeteilt hat, bei den Planungen für das neue ICE-Werk die drei bei Heilsbronn liegenden Standorte nicht mehr weiterzuverfolgen.
„Heilsbronn kann aufatmen. Die Ansiedlung eines ICE-Werk hätte beinahe sämtliche Entwicklungsmöglichkeiten geraubt – die stehen jetzt wieder offen. Dass diese Standorte ungeeignet sind, haben die Bürgerinnen und Bürger mit vielen nachdrücklichen Aktionen, die ...mehr


3G-Regel gilt ab 4. September

02.09.2021

Bild vergrößern: 3G, 2G und 3G plus
Der Landkreis Ansbach hat heute den dritten Tag in Folge den Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen von 35 überschritten. Damit gilt ab dem 4. September 2021 im gesamten Landkreis für viele Bereiche die 3G-Regel. Das bedeutet: Zugang zu geschlossenen Räumen in diesen Bereichen grundsätzlich nur für Personen, die geimpft, genesen oder getestet sind und dies nachweisen können. Kinder bis zum sechsten Geburtstag, Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, und noch nicht eingeschulte Kinder werden wie getestete ...mehr


Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Zensus 2022
Banner Videoprojekt
Zensus 2022
© Picture-Factory - Fotolia 

Landkreismagazin - Ausgabe Herbst/Winter 2021
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion