Hilfsnavigation





Warnung zur Nutzung der Tauber nach Brand in Rothenburger Recyclingbetrieb aufgehoben

31.05.2021

Bild vergrößern: Pond water pollution concept. Scientist takes samples of dirty water from a pond into a test tube.
Das Landratsamt Ansbach hebt die Warnung zur Nutzung der Tauber auf Grund des Brandes im Rothenburger Recyclingbetrieb Firma Edelhäuser mit sofortiger Wirkung auf. Diese kann somit wieder bedenkenlos zum Angeln, Baden, als Tiertränke oder zur Gartenbewässerung etc. genutzt werden.
Das Landesamt für Umwelt untersuchte verendete Fische aus der Tauber. Neben natürlichen Todesursachen ist das Fischsterben auch auf eine kurzzeitige hohe Belastung von organischem Kohlenstoff und Ammonium in der Tauber zurückzuführen. Die Population von Kleinstlebewesen ...mehr


7-Tage-Inzidenz des Landkreises Ansbach an fünf aufeinander folgenden Tagen unter 35

29.05.2021

Bild vergrößern: Informationen zum Coronavirus
Der 7-Tage-Inzidenzwert lag im Landkreis Ansbach laut Angaben des Robert Koch-Instituts an fünf aufeinanderfolgenden Tagen (dem 25., 26., 27., 28. und 29. Mai 2021) nicht über 35. Entsprechend der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) gilt daher für den Landkreis Ansbach ab Montag, den 31. Mai 2021, folgende Änderung:
Gestattet sind private Zusammenkünfte mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich den Angehörigen zweier weiterer Hausstände, solange dabei die Gesamtzahl von insgesamt zehn Personen nicht überschritten ...mehr


7-Tage-Inzidenzwert stabil unter 50 - weitere Öffnungsschritte im Landkreis Ansbach ab 28. Mai 2021

27.05.2021

Bild vergrößern: Informationen zum Coronavirus
Zum notwendigen Antrag auf weitere Öffnungsschritte gemäß § 27 Abs. 2 der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) liegt dem Landratsamt Ansbach nun die Zustimmung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vor. Damit gelten im Landkreis Ansbach ab Freitag, den 28. Mai 2021, weitere Öffnungsschritte für einen stabilen 7-Tage-Inzidenzwert von unter 50.
Das Landratsamt Ansbach erlässt hierzu eine Allgemeinverfügung gemäß § 27 Abs. 2 der 12. BayIfSMV in Verbindung mit § 65 Satz 1 der Zuständigkeitsverordnung (ZustV) und Art. 3 Abs. 1 des ...mehr


Stand der Impfungen in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach

27.05.2021

Bild vergrößern: Spritzen_Impfzentrum
Insgesamt wurden bisher an Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Ansbach sowie der Stadt Ansbach bereits 120.935 Impfdosen verimpft.
Seit Impfstart wurden durch das Impfzentrum Ansbach 82.245 Impfdosen verabreicht, wovon 25.770 Dosen bereits Zweitimpfungen sind. In dieser Zahl sind die Impfungen enthalten, die die Kliniken in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach an ihre Belegschaft verimpft haben.
Zu den genannten Impfzahlen des Impfzentrums Ansbach kommen die Impfungen durch die Hausärzte hinzu. Dies sind aktuell für Landkreis Ansbach und Stadt ...mehr


7-Tage-Inzidenz des Landkreises Ansbach an fünf aufeinander folgenden Tagen unter 50

26.05.2021

Bild vergrößern: Inzidenzentwicklung des Landkreises Ansbach (8-Tagesübersicht)
Der 7-Tage-Inzidenzwert lag im Landkreis Ansbach laut Angaben des Robert Koch-Instituts an fünf aufeinanderfolgenden Tagen (dem 22., 23., 24., 25. und 26. Mai 2021) unter 50. Daher treten entsprechend der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) ab Freitag, den 28. Mai 2021, insbesondere folgende Lockerungen in Kraft:
Ladengeschäfte des Einzelhandels können künftig ohne Terminvereinbarung und ohne Erhebung der Kontaktdaten besucht werden. Voraussetzung hierfür ist, dass zwischen Kunden stets ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann. Darüber hinaus ...mehr


"Mach dein Handy nicht zur Waffe"

25.05.2021

Bild vergrößern: Mach dein Handy nicht zur Waffe
Eine Aufklärungskampagne des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz und des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus mit dem Titel "Mach dein Handy nicht zur Waffe".
Sensibilisierung von Schülerinnen und Schülern für das Thema strafbarer Inhalte auf ihren Handys und den etwaigen Folgen strafbaren Fehlverhaltens.
Mehr unter www.machdeinhandynichtzurwaffe.de



Stand der Impfungen in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach

20.05.2021

Bild vergrößern: LRA_Impfzentrum
Insgesamt wurden bisher an Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Ansbach sowie der Stadt Ansbach bereits 108.393 Impfdosen verimpft.
Seit Impfstart wurden durch das Impfzentrum Ansbach 75.766 Impfdosen verabreicht, wovon 20.678 Dosen bereits Zweitimpfungen sind. In dieser Zahl sind die Impfungen enthalten, die die Kliniken in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach an ihre Belegschaft verimpft haben.
Zu den genannten Impfzahlen des Impfzentrums Ansbach kommen die Impfungen durch die Hausärzte hinzu. Dies sind aktuell für Landkreis Ansbach und Stadt ...mehr


Katterbach - Landratsamt Ansbach veranlasst Beprobungen auf PFC auf Gebiet des Landkreises Ansbach

18.05.2021

Bild vergrößern: Ortsschild Katterbach
Um Aufschluss darüber zu bekommen inwiefern bzw. wie stark sich die Verunreinigung mit per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) auf dem Gelände der US-Kaserne Katterbach auch über die Luft oder den Milmersbach über die Kasernen-Grenzen hinaus auch auf das Gebiet des Landkreises Ansbach verbreitet haben, werden in Kürze auf Veranlassung des Landratsamtes zwei sogenannte Orientierende Untersuchungen im Umfeld der Kaserne durchgeführt.
Hierbei werden zum einen im Umgriff der Kaserne Oberbodenuntersuchungen durchgeführt, um zu bestimmen, ob PFC in nennenswerter Menge durch Winderosion verfrachtet ...mehr


Über 100.000 Impfdosen in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach verimpft

17.05.2021

Bild vergrößern: Spritzen_Impfzentrum
Insgesamt wurden bisher an Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Ansbach sowie der Stadt Ansbach bereits 101.407 Impfdosen verimpft.
Seit Impfstart wurden durch das Impfzentrum Ansbach 72.356 Impfdosen verabreicht, wovon 19.721 Dosen bereits Zweitimpfungen sind. In dieser Zahl sind die Impfungen enthalten, die die Kliniken in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach an ihre Belegschaft verimpft haben. Für die aktuelle Woche (KW 20) ist eine Lieferung von 6.988 Impfdosen angekündigt.
Zu den genannten Impfzahlen des Impfzentrums Ansbach kommen die ...mehr


7-Tage-Inzidenz des Landkreises Ansbach an fünf aufeinander folgenden Tagen unter 100

16.05.2021

Bild vergrößern: Inzidenzentwicklung des Landkreises Ansbach (5-Tagesübersicht)
Der 7-Tage-Inzidenzwert lag im Landkreis Ansbach laut Angaben des Robert Koch-Instituts an fünf aufeinanderfolgenden Tagen (dem 12., 13., 14., 15. und 16. Mai 2021) unter 100. Entsprechend der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) gelten daher für den Landkreis Ansbach ab Dienstag, den 18.05.2021, insbesondere folgende Änderungen:
Gestattet sind private Zusammenkünfte mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich den Angehörigen eines weiteren Hausstands, dabei darf die Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen nicht überschritten werden. Die ...mehr


Kostenfreier PCR-Schnelltest für Schülerinnen und Schüler bei positivem Schnelltest vor Abschlussprüfungen

15.05.2021

Bild vergrößern: doctor hand taking a blood sample tube from a rack with machines of analysis in the lab background / Technician holding blood tube test in the research laboratory
Schülerinnen und Schüler in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach werden derzeit am Tag vor ihrer Abschlussprüfung mit einem Antigen-Schnelltest auf SARS-CoV2 getestet.
Personen, bei denen ein positives Testergebnis festgestellt wurde, können das Ergebnis mit einem PCR-Schnelltest überprüfen lassen. Insofern bei dem PCR-Schnelltest ein negatives Ergebnis vorliegt, können Betroffene an der Abschlussprüfung teilnehmen. Die durch andere Stellen nicht erstattungsfähigen Kosten für den Test werden von Landratsamt Ansbach und Stadt Ansbach übernommen.
Dies entschieden Landrat Dr. Jürgen Ludwig ...mehr


Stand der Impfungen in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach

14.05.2021

Bild vergrößern: Impfung
Insgesamt wurden bisher an Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Ansbach sowie der Stadt Ansbach 97.039 Impfdosen verimpft.
Seit Impfstart wurden durch das Impfzentrum Ansbach 69.732 Impfdosen verabreicht, wovon 19.213 Dosen bereits Zweitimpfungen sind. In dieser Zahl sind die Impfungen enthalten, die die Kliniken in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach an ihre Belegschaft verimpft haben. Für die kommende Woche (KW 20) ist eine Lieferung von 6.988 Impfdosen angekündigt.
Zu den genannten Impfzahlen des Impfzentrums Ansbach kommen die Impfungen ...mehr


Regionale Imagefilme für Berufe der Alltagshelden

12.05.2021

Kein Ergebnis gefunden.
Die Gesundheitsregion plus Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach hat in Zusammenarbeit mit Studierenden der Hochschule Ansbach für verschiedene Gesundheitsberufe regionale Imagefilme erstellt.
Die Idee zu diesen Filmen entstand in der Arbeitsgruppe "Image-Gesundheitsberufe" der Gesundheitsregionplus Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach. Christina Löhner, Geschäftsstellenleitung der Gesundheitsregionplus, zeigt sich sehr erfreut, dass die Umsetzung der Filmideen trotz Covid-19-Pandemie stattfinden konnte. Wichtig war den Ideengebern, dass die positiven Aspekte der verschiedenen Berufe dargestellt werden und auch die ...mehr


7-Tage-Inzidenz des Landkreises Ansbach an fünf aufeinander folgenden Tagen unter 150

10.05.2021

Bild vergrößern: Informationen zum Coronavirus
Der 7-Tage-Inzidenzwert lag im Landkreis Ansbach laut Angaben des Robert Koch-Instituts an fünf aufeinanderfolgenden Tagen (dem 5., 6., 7., 8. und 9. Mai 2021) unter 150. Entsprechend der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) gilt daher für den Landkreis Ansbach ab Dienstag, den 11.05.2021, folgende Änderung:
Der Einkauf nach Terminvereinbarung in den bisher geschlossenen Ladengeschäften ist gemäß § 12 Abs. 1 Satz 7 Nr. 3 der 12. BayIfSMV mit Nachweis eines negativen Coronavirustests (Click & Meet mit Test) wieder möglich. Die Kunden haben ...mehr


Entlastung der Kommunen erreicht

10.05.2021

Bild vergrößern: Freuen sich über den gemeinsamen Erfolg für die Kommunen: Bundestagsabgeordneter Artur Auernhammer, Gemeindetags-Chef Helmut Schnotz und Landrat Dr. Jürgen Ludwig in Unterschwaningen am Bahnübergang der Kreisstraße AN 61 mit der Bahnlinie der privaten BayernBahn GHmbH von Wassertrüdingen nach Gunzenhausen.
Der Einsatz hat sich gelohnt: Kommunen werden künftig von der Kostenbeteiligung bei Kreuzungen ihrer Straßen mit Bahnlinien befreit, wenn diese nicht der Deutschen Bahn AG gehören. Bundestag und Bundesrat haben dies jetzt beschlossen.
Anfang des Jahres 2020 erfolgte die Befreiung bereits für die Kreuzungen kommunaler Straßen mit Bahnlinien der Deutschen Bahn AG. Auf die dabei erfolgte Benachteiligung der Kommunen entlang nicht-bundeseigener Eisenbahnen hatte Landrat Dr. Jürgen Ludwig umgehend gegenüber dem Bundesverkehrsministerium und dem ...mehr


Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach
Banner Impfen

Was erledige ich wo?

Informationen für Ihren Behördengang

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle

Externer Link: Online Zulassungsbehörde

AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion 
Ihre Meinung ist uns wichtig