Hilfsnavigation

Bitte beachten!

Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes (FFP2-Atemschutzmaske) ist für alle Besucherinnen und Besucher des Landratsamtes Ansbach verpflichtend.

Bei Besprechungen, die länger als eine halbe Stunde dauern, ist vor Ort ein Selbsttest durchzuführen. Alternativ kann eine Bescheinigung über einen durchgeführten Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) bzw. PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorgelegt werden.












Registrierung über BayIMCO vor Besuch des Impfzentrums Ansbach


Bürgerinnen und Bürger können sich immer montags und mittwochs in der Zeit von 12 bis 18 Uhr und zudem freitags von 9 bis 17 Uhr ohne vorherige Terminvereinbarung im Impfzentrum Ansbach impfen lassen. Aufgrund steigender Nachfrage müssen jedoch Wartezeiten eingeplant werden. Um diese weitestgehend zu verkürzen, wird dringend darum gebeten, dass sich Impfwillige vorab über das bayernweite Portal BayIMCO unter www.impfzentren.bayern.de registrieren. Eine Ausweitung der Kapazitäten des Impfzentrums Ansbach wird derzeit vorbereitet.

Neben dem staatlichen Impfangebot durch das Impfzentrum sowie die mobilen Teams können Bürgerinnen und Bürger eine Schutz- beziehungsweise Auffrischungsimpfung gegen Covid-19 auch bei den niedergelassenen Ärzten erhalten.

Verwendet werden Impfstoffe der Firmen BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson. Personen im Alter von 12 bis 15 Jahren müssen von mindestens einer sorgeberechtigten Person begleitet werden. Die schriftliche Einwilligung eines möglichen weiteren Sorgeberechtigten ist mitzubringen. Jugendliche ab 16 Jahren benötigen lediglich die schriftliche Einwilligungserklärung aller Sorgeberechtigten. Die Impfung kann zudem grundsätzlich nur bei Vorlage des Personalausweises und eines Impfpasses erfolgen.

Insgesamt wurden bisher 289.819 Impfdosen an Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Ansbach sowie der Stadt Ansbach verimpft.

Seit Impfstart wurden durch das Impfzentrum Ansbach 152.304 Impfdosen verabreicht, wovon 75.049 Dosen Zweitimpfungen*, 74.666 Dosen Erstimpfungen und 2589 Dosen Auffrischungsimpfungen sind.

Zu den genannten Impfzahlen des Impfzentrums Ansbach kommen die Impfungen durch die Hausärzte hinzu. Dies sind aktuell für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach insgesamt 137.515 Impfungen. Hiervon fallen 64.215 Dosen auf die Erstimpfung und 69.040 Dosen auf die Zweitimpfung*. Hinzu kommen 4.260 Auffrischungsimpfungen.

*Eine Impfung mit dem Vakzin von Johnson & Johnson (Einmal-Impfung) wird als Zweitimpfung registriert.


Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Zensus 2022
Banner Videoprojekt
Zensus 2022
© Picture-Factory - Fotolia 

Landkreismagazin - Ausgabe Herbst/Winter 2021
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion