Hilfsnavigation





Geplante Erst-Impfungen mit AstraZeneca können mit anderen Impfstoffen durchgeführt werden


Seit Dienstag, den 30.03.2021, empfiehlt die Ständige Impfkommission den Impfstoff der Firma AstraZeneca nur noch für Personen im Alter ab 60 Jahren zu verwenden. Hierauf folgte ein Beschluss der Gesundheitsminister von Bund und Ländern, wonach ab sofort Impfungen gegen SARS-CoV-2 mit diesem Impfstoff für unter 60-Jährige vorerst deutschlandweit ausgesetzt werden.

Im Impfzentrum für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach bleiben vereinbarte Impftermine aktuell bestehen. Personen unter 60 Jahren, für welche der Impfstoff von AstraZeneca vorgesehen war, erhalten ersatzweise den Impfstoff der Firmen Moderna oder BioNTech.

Die geplanten Einsätze der mobilen Teams in Tagespflegeeinrichtungen sowie Schulen und Kindertagesstätten finden ebenfalls statt. In Tagespflegeeinrichtungen wird weiterhin der Impfstoff von AstraZeneca verimpft. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter 60 erhalten alternativ einen Termin im Impfzentrum für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach. Lehrerinnen und Lehrer sowie Erzieherinnen und Erzieher erhalten ersatzweise einen mRNA-Impfstoff der Firmen Moderna oder BioNTech.

Hinsichtlich des weiteren Vorgehens der Zweitimpfungen mit dem Vakzin der Firma AstraZeneca müssen nähere Ausführungen der Bundesregierung abgewartet werden.


Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Banner Videoprojekt
Landkreismagazin - Ausgabe Herbst/Winter 2021
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes

Was erledige ich wo?

Informationen für Ihren Behördengang

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion