Hilfsnavigation

Bitte beachten!

Das Landratsamt Ansbach ist telefonisch und per E-Mail für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger erreichbar, Publikumsverkehr im Landratsamt Ansbach und seinen Außenstellen erfolgt grundsätzlich nur mit Terminvereinbarung. Davon ausgenommen ist die Führerschein- und Zulassungsstelle in Ansbach. Dort kann eine Wartemarke neben dem Haupteingang gezogen werden. Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

Bitte beachten Sie beim Betreten aller Dienststellen des Landratsamtes Ansbach:

  • die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln
  • das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes (FFP2-Atemschutzmaske)
  • die 3G-Regel. Das bedeutet: Zugang erhalten nur Personen, die folgende Voraussetzungen alternativ erfüllen: 
    1. genesen oder vollständig geimpft sind und dies entsprechend nachweisen 
    2. einen negativen Test vorweisen können. Möglich sind hier Antigen-Schnelltests (maximal 24 Stunden alt) oder PCR-Tests (maximal 48 Stunden alt)
    3. Kinder bis zum sechsten Geburtstag
    4. Schülerinnen und Schüler (aber nur während der Schulzeit) oder
    5. noch nicht eingeschulte Kinder

Bei Besprechungen, die länger als eine halbe Stunde dauern, ist darüber hinaus von genesenen oder geimpften Personen vor Ort ein Selbsttest durchzuführen. Alternativ können auch sie eine Bescheinigung über einen durchgeführten Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) vorlegen.

Sollten Sie sich länger als 30 Minuten im Landratsamt oder in den Außenstellen aufhalten, müssen Sie sich auch mit Hilfe der Luca–APP oder des „Corona Fragebogen Besucher“ registrieren.

Für Gremiensitzungen gelten die Regelungen des Hygienekonzepts.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!











Ehrung für Dr. Franziska Lenz und Jörg Scherbaum


Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat in der heutigen Sitzung des Kreistages Dr. Franziska Lenz und Jörg Scherbaum mit der Landkreismedaille in Silber ausgezeichnet. Er würdigte damit deren herausragendes Engagement bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Beide stünden stellvertretend „für den überragenden Einsatz der Mitarbeiter des Landratsamtes“ und für ihr jeweiliges Team. Die Geehrten hätten sich schnell mit neuen und zusätzlichen Aufgaben auseinandergesetzt, die sie über einen sehr langen Zeitraum erledigten. In der Krisenbewältigung seien sie rund um die Uhr erreichbar und stellten private Anliegen zurück.

Dr. Franziska Lenz, Leiterin des Gesundheitsamtes Ansbach, ist federführend mit der Eindämmung der Pandemie betraut. Landrat Dr. Jürgen Ludwig lobte ihr herausragendes Engagement und ihr fundiertes Fachwissen, das sie unter hoher Arbeitsbelastung noch erweitert habe. Ihre Entscheidungen seien fachlich fundiert und von großer Praxisnähe geprägt. „Selbst zwei Augenoperationen haben sie nicht davon abgehalten, ins Amt zu kommen“, würdigte der Landrat. Vor allem durch konsequente Kontaktnachverfolgungen und Quarantäneanordnungen habe die Zahl der Neuinfektionen erfolgreich eingedämmt werden können.

Jörg Scherbaum ist Leiter des Sachgebietes „Sicherheitsangelegenheiten“ und Stabsleiter der Führungsgruppe Katastrophenschutz. Während der zweimaligen Ausrufung des Katastrophenfalles im Zuge der Pandemie für ganz Bayern war sein ganzes Organisationsgeschick gefragt. Er organisierte und überwachte deren Tätigkeit und traf Entscheidungen in großer Selbstständigkeit. Zu seinen Aufgaben gehörte die Verteilung von Schutzausrüstung, der Aufbau und der Betrieb des Test- und Impfzentrums Ansbach und aktuell auch die Organisation der mobilen Impftermine. Landrat Dr. Jürgen Ludwig lobte insbesondere die Einsatz- und Entscheidungsfreude von Jörg Scherbaum. Er habe damit entscheidend zur Katastrophenbewältigung beigetragen und habe sich besondere Verdienste erworben.

Dr. Franziska Lenz und Jörg Scherbaum dankten für die Auszeichnung und gaben das Lob an ihre Kolleginnen und Kollegen weiter. „Pandemiearbeit und Infektionsschutz sind immer Teamsache“, sagte Dr. Lenz. Für Jörg Scherbaum ist die Pandemie „nichts, was ein einziger schaffen kann“. Er bedankte sich bei anderen Sachgebieten, „die uns seit Monaten unterstützen“ - und bei seiner Ehefrau für Unterstützung und Geduld.


Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig

Kondolenzbuch - Altlandrat Rudolf Schwemmbauer

Kondolenzbuch

Zensus 2022
Banner Videoprojekt
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

Landkreismagazin - Ausgabe Herbst/Winter 2021
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion