Hilfsnavigation





7-Tage-Inzidenz des Landkreises Ansbach an fünf aufeinander folgenden Tagen unter 150

10.05.2021

Bild vergrößern: Informationen zum Coronavirus
Der 7-Tage-Inzidenzwert lag im Landkreis Ansbach laut Angaben des Robert Koch-Instituts an fünf aufeinanderfolgenden Tagen (dem 5., 6., 7., 8. und 9. Mai 2021) unter 150. Entsprechend der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) gilt daher für den Landkreis Ansbach ab Dienstag, den 11.05.2021, folgende Änderung:
Der Einkauf nach Terminvereinbarung in den bisher geschlossenen Ladengeschäften ist gemäß § 12 Abs. 1 Satz 7 Nr. 3 der 12. BayIfSMV mit Nachweis eines negativen Coronavirustests (Click & Meet mit Test) wieder möglich. Die Kunden haben ...mehr


Zutritt für Besucherinnen und Besucher zum Landratsamt Ansbach auch mit luca-App möglich

07.05.2021

Bild vergrößern: Smartphone
Das Landratsamt Ansbach mit seinen Außenstellen nutzt seit dem 3. Mai 2021 die luca-App zur Kontaktnachverfolgung in der Corona-Pandemie. Besucherinnen und Besucher, die die App auf ihrem Smartphone installiert und sich registriert haben, scannen bei Ankunft am Platz des jeweiligen Sachbearbeiters einen QR-Code. Hiermit sind sie als Besucher registriert. Beim Verlassen des jeweiligen Gebäudes checkt sich der Besucher dann selbst in der luca-App wieder aus. Beginn und Ende des Termins werden somit erfasst.
Die Daten werden ...mehr


7-Tage-Inzidenz des Landkreises Ansbach an fünf aufeinander folgenden Tagen nicht über neuem Grenzwert von 165

07.05.2021

Bild vergrößern: Kachel Schule Bildung klein
Der 7-Tage-Inzidenzwert lag im Landkreis Ansbach laut Angaben des Robert Koch-Instituts an fünf aufeinanderfolgenden Tagen (dem 3., 4., 5., 6. und 7. Mai 2021) unter 165. Entsprechend der neu eingeführten Regelungen der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) gelten daher für den Landkreis Ansbach ab Montag, den 10.05.2021, folgende Änderungen:
Unter bestimmten Voraussetzungen (Coronavirus-Test) findet ab dem 10. Mai 2021 auch in den Jahrgangsstufen 1 bis 3 der Grundschulstufe und den Jahrgangsstufen 5 und 6 der Förderschulen Präsenzunterricht, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 ...mehr


Stand der Impfungen in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach

06.05.2021

Bild vergrößern: Impfbuch
Die Anzahl der täglich durch das Impfzentrum Ansbach und dessen mobile Teams durchgeführten Impfungen gegen SARS-CoV-2 in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach liegt derzeit bei rund 700 pro Tag. Aufgrund geringerer Impfstoff-Lieferungen als angekündigt konnten weniger Impfungen als in den vergangenen Wochen durchgeführt werden.
Insgesamt wurden seit Impfstart durch das Impfzentrum Ansbach 61.231 Impfdosen verabreicht, wovon 15.796 Dosen bereits Zweitimpfungen sind. In dieser Zahl sind die Impfungen enthalten, die die Kliniken in Landkreis Ansbach und Stadt ...mehr


Geplante Lockerungen in Bayern

06.05.2021

Bild vergrößern: Gedeckter Tisch im Biergarten
Die wichtigsten Beschlüsse des bayerischen Kabinetts vom 10. Mai sind:
Unter Beachtung der Vorgaben der Bundes-Notbremse und unter der weiteren Voraussetzung einer stabilen oder rückläufigen 7-Tages-Inzidenz von unter 100 im betreffenden Landkreis oder in der betreffenden kreisfreien Stadt gilt:
Ab dem Pfingstwochenende können Beherbergungsbetriebe (z.B. Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen, Jugendherbergen und Camping) auch für touristische Zwecke öffnen. Dabei ist eine Anreise in die Beherbergungsbetriebe schon am Freitag, den 21. Mai 2021, möglich.
Voraussetzung ist dabei ein negativer aktueller Corona-Test ...mehr


Notwendige Arztbesuche sind während der Quarantäne erlaubt

30.04.2021

Bild vergrößern: kranke Frau
Personen, die sich in durch das Gesundheitsamt Ansbach angeordneter Quarantäne befinden, müssen sich grundsätzlich isolieren und dürfen die eigene Wohnung ohne Zustimmung des Gesundheitsamtes nicht verlassen.
Notwendige Arztbesuche sind jedoch weiterhin gestattet. Besteht auf Grund einer anderen bzw. bestehenden Erkrankung dringender Behandlungsbedarf bzw. Bedarf an Medikamenten, so muss der Haus- oder Facharzt telefonisch kontaktiert werden. Hierbei ist darauf hinzuweisen, dass die betroffene Person unter Quarantäne steht. Insofern dann aus Sicht des Arztes ein Besuch der ...mehr


Stand der Impfungen in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach

29.04.2021

Bild vergrößern: Spritzen_Impfzentrum
Die Anzahl der täglich durch das Impfzentrum Ansbach und dessen mobile Teams durchgeführten Impfungen gegen SARS-CoV-2 in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach liegt derzeit bei rund 750 pro Tag. Insgesamt wurden seit Impfstart 57.740 Impfdosen verabreicht, wovon 14.750 Dosen bereits Zweitimpfungen sind. In dieser Zahl sind die Impfungen enthalten, die die Kliniken in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach an ihre Belegschaft verimpft haben. Für die kommende Woche (KW 18) ist eine Lieferung von 6.456 Impfdosen ...mehr


Impfungen von Personen der Priorisierungsgruppe 3 voraussichtlich ab Anfang Mai 2021 möglich

23.04.2021

Bild vergrößern: LRA_Impfzentrum
Die Impfungen der registrierten Personen der Priorisierungsgruppe 2 (u.a. 70- bis 80-Jährige, Personen mit bestimmten Vorerkrankungen, Kontaktpersonen von Schwangeren und Pflegebedürftigen, Personal in Kindertageseinrichtungen sowie Grund- und Förderschulen) neigen sich bereits dem Ende zu. Voraussichtlich ab Anfang Mai 2021 wird die Terminvergabe für Impfungen an Personen der Priorisierungsgruppe 3 möglich. Dieser Gruppe gehören u.a. 60- bis 70-Jährige, Personen im Lebensmitteleinzelhandel, Personen, die in anderen Schulen und in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind, und Personen mit ...mehr


Betrieb von Schulen und Tagesbetreuungseinrichtungen nun an allgemeine Bekanntmachungen zur 7-Tage-Inzidenz gekoppelt - Bekanntmachungen am Freitag entfallen

23.04.2021

Bild vergrößern: Zwei sich umarmende Teddybären
Am 22.04.2021 wurde das Vierte Bevölkerungsschutzgesetz („Bundesnotbremse“) verkündet, welches am 23.04.2021 in Kraft tritt. Daraus folgend wurde die 12. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) mit Wirkung vom 23.04.2021 an die Bundesregelungen angepasst. Dies führt zu Änderungen im Verfahren der bislang am Freitag erfolgten amtlichen Bekanntmachungen zum Schul- und Kitabetrieb in der darauffolgenden Kalenderwoche.
Künftig erfolgt ein einheitliches Vorgehen beim Verfahren bei inzidenzabhängigen Regelungen. Wenn die für den Schul- und Kitabetrieb maßgeblichen Schwellenwerte der 7-Tage-Inzidenz (unter 50, zwischen 50-100 oder über 100) ...mehr


7-Tage-Inzidenz des Landkreises Ansbach übersteigt den Wert von 200 an drei aufeinanderfolgenden Tagen

17.04.2021

Bild vergrößern: Informationen zum Coronavirus
Der 7-Tage-Inzidenzwert lag im Landkreis Ansbach laut Angaben des Robert Koch-Instituts an drei aufeinanderfolgenden Tagen (dem 15.04.2021, 16.04.2021 und dem 17.04.2021) über 200. Entsprechend der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) gelten daher für den Landkreis Ansbach ab Montag, den 19.04.2021, folgende neue Regelungen:
Der Einkauf nach Terminvereinbarung mit Nachweis eines negativen Coronavirustests (Click & Meet mit Test) ist nicht mehr möglich.
Inzidenzunabhängig dürfen weiterhin nur die in § 12 Abs. 1 Satz 2 der 12. BayIfSMV aufgezählten Geschäfte öffnen:
der ...mehr


Inzidenzabhängiger Betrieb von Schulen und Tagesbetreuung

16.04.2021

Bild vergrößern: 93b10235-a169-4375-b8f5-f5a95450d258
Die nach § 28a Abs. 3 Satz 12 IfSG bestimmte Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7 Tage Inzidenz) liegt im Landkreis Ansbach aktuell bei 220,5 (Angaben des Robert Koch-Instituts, Datenstand 16.04.2021).
Für die Woche ab dem 19.04.2021 gelten daher die Rechtsfolgen des § 18 Absatz 1 Satz 3 Nr. 1 sowie des § 19 Absatz 1 Satz 1 Nr. 1 der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) vom 5. März 2021 (BayMBl. Nr. 171, BayRS 2126-1-16-G), die zuletzt durch ...mehr


50.000 Impfdosen in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach verimpft

16.04.2021

Bild vergrößern: LRA_Impfzentrum
Die Anzahl der täglich durch das Impfzentrum Ansbach und dessen mobile Teams durchgeführten Impfungen gegen SARS-CoV-2 in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach liegt derzeit bei rund 800 pro Tag. Insgesamt wurden seit Impfstart 46.446 Impfdosen verabreicht, wovon 13.150 Dosen bereits Zweitimpfungen sind. In dieser Zahl sind die Impfungen enthalten, die die Kliniken in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach an ihre Belegschaft verimpft haben. Für die kommende Woche (KW 16) ist eine Lieferung von 4.912 Impfdosen ...mehr


Impffortschritt für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach

09.04.2021

Bild vergrößern: Spritzen_Impfzentrum
Die Anzahl der täglich durch das Impfzentrum Ansbach und dessen mobile Teams durchgeführten Impfungen gegen SARS-CoV-2 in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach liegt derzeit bei rund 900 pro Tag. Insgesamt wurden seit Impfstart im Januar dieses Jahres 40.909 Impfdosen verabreicht, wovon 12.459 Dosen bereits Zweitimpfungen sind. Für die kommende Woche (KW 15) sind 4296 Dosen des Vakzins der Firma BioNTech sowie 900 Dosen der Firma Moderna angekündigt.
Zu den genannten Impfzahlen des Impfzentrums für ...mehr


Weitere Selbsttests für Schulen und Tagesbetreuungseinrichtungen im Landkreis Ansbach

06.04.2021

Bild vergrößern: Corona Schnelltest
Im Rahmen der Umsetzung der Bayerischen Teststrategie zur Prävention der Übertragung von SARS-CoV-2 stellt die Bayerische Staatsregierung dem an Schulen sowie an Staatsinstituten für die Ausbildung von Fach- und Förderlehrern tätigen Personal sowie den Schülerinnen und Schülern und Personal in Tagesbetreuungseinrichtungen kostenlos Selbsttests zur Laienanwendung zur Verfügung. Dies soll für mehr Sicherheit im Unterrichts- und Tagesbetreuungsbetrieb sorgen. Die Selbsttestung für die Schülerinnen und Schüler soll nach den Osterferien ausschließlich in der Schule stattfinden.
Nachdem im ersten Schritt nur Selbsttests ...mehr


Umgang mit positivem Antigen-Schnelltest oder Selbsttest

06.04.2021

Bild vergrößern: Corona Schnelltest
Schnelltests und Selbsttests können wichtige Werkzeuge zur Eindämmung der Corona-Pandemie sein. Hierfür ist aber vor allem der richtige Umgang mit einem positiven Testergebnis entscheidend.
Seit 8. März 2021 haben alle Bürgerinnen und Bürger Anspruch auf mindestens einen Schnelltest pro Woche. Diese sogenannten Antigen-Schnelltests müssen von geschulten Personen durchgeführt werden, damit der Nasen- bzw. Rachenabstrich korrekt entnommen wird. Im Gegensatz zum Antigen-Schnelltest ist der Selbsttest zur Anwendung durch Privatpersonen bestimmt. Wie der Name bereits verrät, ...mehr


Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Banner Impfen
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
[Text1]
[Text1]
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen
Externer Link: Corona-Antigen-Schnelltest für Ansbach und Umgebung - Ein Service Ihrere Apotheke

Corona-Warn-App

Externer Link: Corona App - Bundesregierung
© Bundesregierung 

Was erledige ich wo?

Informationen für Ihren Behördengang