Hilfsnavigation

Coronavirus

Aktuelle Lage (Stand: 30.11.2020, 24 Uhr) :

Es gibt insgesamt 2.827 bestätigte Corona-Fälle in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach.

Corona-Fälle Landkreis Ansbach: 2.302 (+21 im Vergleich zur letzten Meldung)
Corona-Fälle Stadt Ansbach: 525 (+9 im Vergleich zur letzten Meldung)

Es sind 66 Personen im Landkreis Ansbach (53) und der Stadt Ansbach (13) im Zusammenhang mit Corona verstorben. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass Todesfallmeldungen mit erheblichem Zeitverzug am Gesundheitsamt eingehen können.

Davon gelten 1.468 Personen in Landkreis Ansbach (1087) und Stadt Ansbach (381) als genesen.

Der 7-Tages-Inzidenzwert für den Landkreis Ansbach liegt am 01.12.2020, 00:00 Uhr bei 108,3

Quelle: Robert Koch-Institut, https://corona.rki.de

Gemeindeübersicht der Neuinfizierten im Landkreis Ansbach 
(Stand: 30.11.2020, 24 Uhr)

Neuinfizierte in den Gemeinden des Landkreises Ansbach

Hinweis:
Die Neuinfizierten in den einzelnen Gemeinden des Landkreises werden von Montag bis Freitag täglich aktualisiert. Das Coronavirus Update sowie die wöchentliche Entwicklung der Neuinfizierten in den Gemeinden gibt es immer am Freitag.


Aktuelle Themen

Novemberhilfe: Antragstellung ab sofort möglich

Bild vergrößern: Antrag genehmigt
Am 28. Oktober 2020 haben Bund und Länder die temporäre Schließung („Lockdown light“) einzelner Branchen beschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die betroffenen Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Ein­richtungen erhalten durch den Bund eine außerordentliche Wirtschaftshilfe (Novemberhilfe). Diese kann seit Mittwoch, 25. November 2020, beantragt werden. Die Programmabwicklung erfolgt in Bayern durch die IHK für München und Oberbayern. Anträge für die Novemberhilfe können nur auf der bundeseinheitliche Antragsplattform online gestellt werden.
Weitere Informationen zur ...mehr


Änderung bei den Telefonzeiten der Bürgerhotline des Gesundheitsamtes

Bild vergrößern: BannerCorona Bürgerhotline
Seit 16. März 2020 hat das Landratsamt Ansbach ein Bürgertelefon für Fragen rund um das Coronavirus eingerichtet. Die Erreichbarkeit der Hotline wird dabei flexibel an das Anrufaufkommen bzw. die Bedarfe angepasst. So steht die Hotline ab 1. Dezember 2020 werktags von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr sowie am Wochenende von 9.00 bis 15.00 Uhr unter der Telefonnummer an 0981- 468-7777 zur Verfügung.
Aufgrund des hohen Aufkommens an Anrufen bitten wir auch um Beachtung der Informationen ...mehr


Verlängern und Vertiefen der aktuell geltenden Maßnahmen

Bild vergrößern: Informationen zum Coronavirus
Die aktuell geltenden Maßnahmen werden über den 30. November hinaus zunächst bis zum 20. Dezember 2020 verlängert. Die aktuell bis 30. November geltenden Maßnahmen finden Sie hier und unter unseren "Häufig gestellten Fragen".
Allgemeines Abstandsgebot
Jeder wird angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren und den Personenkreis möglichst konstant zu halten. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten. Wo die Einhaltung des Mindestabstands im öffentlichen Raum nicht ...mehr


Rahmenhygieneplan Corona Kindertagesbetreuung

Bild vergrößern: Kinderhand mit Farbe
Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium und dem Familienministerium (StMAS) einen Rahmenhygieneplan Corona erstellt.
Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema.



Was Quarantäne bedeutet und wann sie eintritt - Was das für die Arbeitsstelle und den Arbeitgeber bedeutet

Bild vergrößern: winyu - stock.adobe.com
Immer noch herrschen zum neuartigen Coronavirus große Unsicherheit und viele Fragen bleiben offen. Davon drehen sich einige um die Quarantäne, wie lange diese andauert und wer überhaupt in Isolation muss. Außerdem ist oft nicht klar, welche Regelungen für berufliche Tätigkeiten bei verhängter Quarantäne gelten.
Im Landkreis Ansbach und der Stadt Ansbach befinden sich derzeit mehrere tausend Menschen in Quarantäne. Das kann mehrere Gründe haben: Entweder sie haben sich selbst mit Corona infiziert oder sie wurden ...mehr


aktueller Rahmen-Hygieneplan für Bayerische Schulen

Bild vergrößern: Stifte in Köcher
Der aktuelle Rahmen-Hygieneplan für die bayerischen Schulen wurde in Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege entwickelt.
Der Hygieneplan für die bayerischen Schulen enthält Maßnahmen und Hinweise, die eine großflächige Ausbreitung des Coronavirus an Schulen verhindern sollen. Nun liegt eine aktualisierte Fassung des Plans (Stand: 6. November 2020) vor.
Regelungen an Bayerischen Schulen
ausführliche Informationen zum Rahmen-Hygieneplan



Freiwillige Pflegekräfte dringend gesucht

Bild vergrößern: Pflegekräfte dringend gesucht
Im Landkreis Ansbach sind auch die Pflege- und Seniorenheime sowie Einrichtungen für Menschen mit Behinderung von der Corona-Pandemie betroffen. Zur Eindämmung von Neuinfektionen und zum besseren Schutz der Pflegebedürftigen werden dringend Kräfte zur Unterstützung gesucht. Immer wieder führen Quarantänemaßnahmen beim Personal zu Engpässen. Dementsprechend werden nun zur Entspannung der Personalsituation Frauen und Männer zur kurzfristigen Überbrückung von Personalengpässen mit einer Berufsausbildung im pflegerischen Bereich gesucht. „Wenn Sie über eine pflegerische Ausbildung verfügen, momentan aber ...mehr


Wichtige Information zur Kontaktpersonenermittlung des Gesundheitsamtes

Bild vergrößern: Kontaktpersonenermittlung
Aufgrund der in der letzten Zeit stark gestiegenen Infektionszahlen hat das Gesundheitsamt für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach nun einen effizienteren Weg bei der Kontaktpersonenermittlung eingeschlagen. So wird jeder, der positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, vom Gesundheitsamt so schnell als möglich schriftlich informiert. Ein telefonischer Kontakt über Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes kann momentan aufgrund des großen Fallaufkommens nicht mehr sofort erfolgen, sondern erst nach Zusendung des Bescheids im Rahmen der Kontaktnachverfolgung. Neuinfizierte werden ...mehr


Coronatest für Landkreis und Stadt Ansbach

Banner Testzentrum
Der Landkreis Ansbach und die Stadt Ansbach ermöglichen durch ein COVID-19-Testzentrum in der Mehrzweckhalle, in der Rathausstraße 8 in Schalkhausen Bürgerinnen und Bürger sich testen zu lassen. In dem Testzentrum, das von der Firma Ecolog Deutschland GmbH betrieben wird, können zunächst bis zu 450 Tests am Tag durchgeführt werden. Die Tests sind für die Nutzer kostenfrei.
Geöffnet hat das Testzentrum Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr. Generell können sich alle Bürgerinnen und Bürger des Freistaats Bayern einen kostenlosen Rachenabstrich nehmen ...mehr


Coronavirus Update vom 30.10.2020 - Bitte teilen!
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
[Text1]
© freepik 
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen

Corona-Warn-App

Externer Link: Corona App - Bundesregierung
© Bundesregierung 

Was erledige ich wo?

Informationen für Ihren Behördengang

Externer Link: Arztsuche Coronatest
Mund-Nasen-Schutz Anleitung
Externer Link: Unser Soziales Bayern
© Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales