Hilfsnavigation

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Führerschein - Eintragen von Schlüsselzahlen nach Fahrerschulung (B96, B196)

Schlüsselzahl 96:

Wer eine Fahrerlaubnis der Klasse B besitzt darf einen Hänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis zu 750 kg fahren. Sofern das Gesamtgewicht des Gespannes aus Auto und Hänger 3.500 kg nicht überschreitet, sind auch Anhänger über 750 kg zulässig.

Wer ein schwereres Gespann fahren möchte, der kann durch das Absolvieren einer Fahrerschulung und den Eintrag der Schlüsselzahl 96 in den Führerschein die Gesamtmasse des möglichen Gespanns auf 4.250 kg erhöhen. Hierfür muss keine Prüfung abgelegt werden. Voraussetzung für den Eintrag der Schlüsselzahl 96 ist die erfolgreiche Teilnahme an einer Fahrerschulung mit mindestens 7 Stunden. Hiervon 2,5 Stunden Theorie und 4,5 Stunden Praxis.

Schlüsselzahl 196:

Wer ein Kraftrad bis 125 ccm Hubraum und 11 kW Leistung im Inland fahren möchte bedarf nicht mehr der Fahrerlaubnisklasse A1, sofern er mindestens 25 Jahre alt und seit mindestens 5 Jahren im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B ist. Seit 01.01.2020 besteht die Möglichkeit die Fahrerlaubnis um die Schlüsselzahl 196 zu erweitern. Eine Fahrerlaubnisprüfung ist hierfür nicht notwendig. Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme an einer entsprechenden Fahrerschulung mit 5 Unterrichtseinheiten a 90 Minuten praktischer Ausbildung und dem gesamten klassenspezifischen Theorieunterricht.

Wichtiger Hinweis:

Mit der Fahrerschulung wird nicht die Fahrerlaubnisklasse A 1 erworben. Eine
Aufstiegsprüfung auf A 2 ist somit nicht möglich.

Antragsunterlagen »

Erforderliche Unterlagen

  • 1 biometrisches Lichtbild 35 x 45 mm
  • Unterschrift für Kartenführerschein
  • Kopie des bisherigen Führerscheins
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung
  • Nachweis der Fahrerschulung nach Anlage 7 a FeV (B96) bzw. Anlage 7 b FeV (B196) nicht älter als 1 Jahr

Kosten

Eintrag der Schlüsselzahl: 28,60 €
Herstellung eines neuen Kartenführerscheins: 10,00 €
Herstellung einer vorläufigen Fahrberechtigung: 10,00 €
Umtausch eines alten grauen/rosa Führerscheins: 25,30 €

Kontakt und Öffnungszeiten der Führerscheinstelle »

Landratsamt Ansbach
Crailsheimstraße 1
91522 Ansbach

Telefon: (0981) 468-3450
E-Mail: fuehrerschein@landratsamt-ansbach.de


Unsere Öffnungszeiten

Die Führerschein- und Zulassungsstellen des Landratsamtes Ansbach bleiben weiterhin für Kundenanfragen geöffnet.

In den Dienststellen in Dinkelsbühl, Feuchtwangen und Rothenburg ob der Tauber bitten wir um vorherige Terminreservierung.

In der Dienststelle Ansbach ist eine Terminvereinbarung nicht erforderlich. Wartenummern können neben dem Haupteingang gezogen werden. Zur Wahrung der Mindestabstände sind diese auch online abrufbar.

Zeiten der Wartenummernausgabe (Ansbach)*

Montag: 08:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 15:30 Uhr

Dienstag: 08:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 15:30 Uhr

Mittwoch: 08:00 – 12:00 Uhr

Donnerstag: 08:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 15:30 Uhr

Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

*Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

So kommen Sie zu uns:

Wegeleitsystem und Aufrufanlage
© (klicken Sie zum Vergrößern auf das Bild) 

Buchen Sie Ihren Termin bei uns »

Buchen Sie Ihren Termin bei uns

Buchen Sie Ihren Wunschtermin bei uns. Online und unkompliziert.

Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Banner Wunschkennzeichen
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach