Hilfsnavigation




Suchergebnis (348 Treffer)

Bekanntmachug über die eingereichten Wahlvorschläge

27.01.2014

Bild vergrößern: Wahl
Am 16. März 2014 wird im Landkreis Ansbach der Kreistag gewählt.
Es sind folgene Wahlvorschläge bis zum 23.01.2014 (52. Tag vor dem Wahltag), 18.00 Uhr, eingereicht worden:
Dokument-Einbindung: Bekanntmachung über die eingereichten Wahlvorschläge



Biotonne im Winter: Tipps für kalte Tage

27.01.2014

Bild vergrößern: Biotonne
Bei Temperaturen unter null Grad sind die Bioabfälle in den Tonnen schnell festgefroren. Dies führt dazu, dass die Biotonnen oft gar nicht oder unvollständig geleert werden können. Das übliche mehrmalige Anschlagen der Biotonnen an der Fahrzeugschüttung, um die Abfälle zu lösen, ist gerade im Winter nicht immer möglich. Der Kunststoff wird bei großer Kälte spröde, so dass das Personal vor der Entscheidung steht, die Abfallbehälter auf die Gefahr, dass diese brechen und ganz im Entsorgungsfahrzeug verschwinden, an der Schüttung ... mehr


230 Adressen für Mütter und Väter in Landkreis und Stadt Ansbach

23.01.2014

Bild vergrößern: Freuen sich bereits über die fünfte Neuauflage des Beratungsführers »Informationen, Tipps und Adressen für Mütter und Väter in Stadt und Landkreis Ansbach« (v.l.n.r.) Dieter Stockert, Ilse Schoell-Mohr und Johanna Knott.
Die Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen beim Landratsamt Ansbach - Gesundheitsamt hat ihren aktualisierten Beratungsführer „Informationen, Tipps und Adressen für Mütter und Väter in Stadt und Landkreis Ansbach“ veröffentlicht. Es ist eine komprimierte Übersicht mit wichtigen Adressen für alle, die mit kleinen Kindern zu tun haben, erklärt Sozialpädagogin Johanna Knott. Landrat Dr. Jürgen Ludwig weist in seinem Grußwort bereits auf die Fülle der Ansprechpartner im Beratungsführer hin: „Neben Beratungsstellen, Hebammen, Krankengymnasten, Kinderbetreuungseinrichtungen, Freizeitmöglichkeiten finden Sie noch viele ... mehr


Schienenreaktivierung ist machbar

20.01.2014

Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig, Dinkelsbühls Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer,  Florian Liese vom Bayerischen Innenministerium und Wilburgstettens Bürgermeister Bernhard Kisch am Bahnhof in Weißenhorn.
Dinkelsbühl/ Ulm - Auf Einladung des Bayerischen Innenministerium besuchten Landrat Dr. Jürgen Ludwig, der Dinkelsbühler Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer und die Bürgermeister Siegfried Heß (Leutershausen), Oswald Czech (Schopfloch) und Bernhard Kisch (Wilburgstetten) die Stadtwerke in Ulm. Sie machten sich selbst ein Bild von der erfolgreich umgesetzten Reaktivierung der Schienenstrecke von Ulm über Senden nach Weißenhorn. Das Fazit: technisch, organisatorisch und wirtschaftlich ist ein Reaktivierungsprojekt machbar. Voraussetzung ist, dass alle Beteiligten an einem Strang ziehen.
Seit ... mehr


Landrat Dr. Jürgen Ludwig dankt Weinprinzessinnen

17.01.2014

Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig dankte Julia Müller und Ute Kellermann gemeinsam mit Bürgermeister Johannes Schneider in Tauberzell mit der Bayerischen Ehrenamtskarte des Landkreises Ansbach.
Nachdem kürzlich eine neue Weinprinzessin vom Heimat- und Weinbauverein Tauberzell gekürt wurde, dankte Landrat Dr. Jürgen Ludwig der ehemaligen und der amtierenden Weinhoheit mit der Bayerischen Ehrenamtskarte des Landkreises Ansbach. „Sie vertreten den Landkreis Ansbach als lebens- und liebenswertes Weinanbau- und Tourismusgebiet bei vielen Veranstaltungen innerhalb und außerhalb unseres Landkreises. Sie repräsentieren ihre Heimat mit Stolz und Freude und zeigen mit ihrem Amt eine weitere wichtige Facette des vielfältigen ehrenamtlichen Engagements ... mehr


Umzug in das neue Dienstgebäude im Januar 2014

15.01.2014

Bild vergrößern: Neues Landratsamtgebäude in der Crailsheimstraße 64
Das Gesundheitsamt für Landkreis und Stadt Ansbach, die Eltern-, Jugend- und Familienberatung für Landkreis und Stadt Ansbach, der Kreisjugendring Ansbach, die Kommunale Jugendpflege und das Veterinäramt für Landkreis und Stadt Ansbach ziehen in das neue Landratsamtsgebäude in der Crailsheimstraße 64 um. Der Umzug findet in der Zeit vom 22. bis 29. Januar 2014 statt. In dieser Zeit bleiben die genannten Stellen geschlossen und sind telefonisch nur eingeschränkt erreichbar. In dringenden Fällen sollten sich Bürger an die Telefonnummer 0981–468 ... mehr


Unternehmer-Forum am 1. Februar in Oberdachstetten

15.01.2014

Bild vergrößern: Wirtschaftsförderung
Von Würzburg kommend ist die Gemeinde Oberdachstetten das Tor zum Landkreis Ansbach. 2014 treffen sich die Unternehmer dort in der Rezattalhalle zum Unternehmer-Forum.
Aktuelle Tipps, Praxisberichte, das Thema "Verhandeln" sowie die Vergabe des Innovationspreises des Landkreises versprechen ein abwechslungsreiches Programm.
Die Veranstalter, Landkreis Ansbach und Gemeinde Oberdachstetten, rechnen mit ca. 300 Besuchern.
Wie seit 1996 gewohnt wird die Mittagspause zum Knüpfen neuer Kontakte und zur Festigung alter Geschäftsverbindungen genützt werden.
Weitere Informationen finden Sie Dokument-Einbindung: hier
... mehr


Regelbedarfsstufen erhöhen sich ab Januar 2014

23.12.2013

Bild vergrößern: Logo des Jobcenters
Die Grundsicherung erhöht sich zum 1. Januar 2014. Die Regelbedarfsstufen steigen um 2,27 Prozent.
Die Regelbedarfsstufen steigen wie folgt:
Alleinstehend/Alleinerziehende - Regelbedarfsstufe 1: 391 Euro (9 Euro mehr)
volljährige Partner - Regelbedarfsstufe 2: 353 Euro (8 Euro mehr)
Erwachsene im Haushalt anderer - Regelbedarfsstufe 3: 313 Euro (7 Euro mehr)
Jugendliche von 14 bis unter 18 Jahren - Regelbedarfsstufe 4: 296 Euro (7 Euro mehr)
Kinder von 6 bis unter 14 Jahren - Regelbedarfsstufe 5: 261 Euro (6 Euro mehr)
Kinder von 0 bis 6 Jahre - Regelbedarfsstufe 6: 229 Euro (5 Euro mehr)
2013
Regelbedarf Stufe 1: 382 €, Regelbedarf Stufe 2: 345 €, Regelbedarf Stufe 3: 306 €, ... mehr


Kreistagswahl 2014: Wahlvorschläge können eingereicht werden

20.12.2013

Bild vergrößern: Kreistagswahl 2014: Wahlvorschläge können eingereicht werden
Der Wahlleiter hat die Bekanntmachung über die Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl des Kreistages im Landkreis Ansbach am 17. Dezember 2013 veröffentlicht. Ab sofort können Wahlvorschläge mit den entsprechenden Unterlagen bei Sachgebiet 21, Zimmer 1.59, im Landratsamt Ansbach eingereicht werden.
Die Bekanntmachung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl des Kreistages ist hier abrufbar. Die Einreichungsfrist endet am Donnerstag, 23. Januar 2014, um 18.00 Uhr.
mehr


Landkreis sucht Natur- und Umweltschutzprojekte für Agenda-21-Wettbewerb

19.12.2013

Bild vergrößern: Umwelt und Energie
Für den vom Landkreis Ansbach ausgelobten Agenda-21-Wettbewerb werden derzeit Projekte gesucht. Noch bis zum 17. Januar 2014 können vorbildliche und besonders gelungene Maßnahmen im Bereich des Natur- und Umweltschutzes an die Untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes gemeldet werden. Jede Bewerbung sollte eine kurze Begründung und Beschreibung der Maßnahme sowie, soweit möglich, auch Bildmaterial enthalten. Für eine Anerkennung kommen alle Maßnahmen, Aktionen und Initiativen in Betracht, die zur Sicherung und Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlage und einer ... mehr


Bürgermeisterchor übergibt Spenden

06.12.2013

Bild vergrößern: Bürgermeisterchor übergibt Spenden
In der Vorweihnachtszeit übergibt der Bürgermeisterchor traditionell seine Spenden im Landratsamt. Hausherr Landrat Dr. Ludwig freute sich sehr über den Besuch der „Botschafter des Landkreises Ansbach“. Die 94 Mitglieder, davon 63 aktive Sänger, bestimmten in diesem Jahr, dass das Therapeutische Reiten in Larrieden, die Jugendarbeit des Bayerischen Roten Kreuzes und die Kirchengemeinde in Dentlein am Forst die Spenden erhalten solle, erklärte der Vorsitzende des Chores, Bürgermeister Klaus Misoga.
Eine Spende in Höhe von 2.000 Euro erhält die Familie Zacharias, die seit ... mehr


Startschuss für die Einführung eines Regionalmanagements

05.12.2013

Bild vergrößern: Prof. Dr. Otmar Seibert erläuterte Landrat Dr. Jürgen Ludwig die Ergebnisse der Befragung für ein Regionalmanagement im Landkreis Ansbach.
Mit einer Auftaktveranstaltung im Haus der Bäuerin in Sachsen bei Ansbach gab Landrat Dr. Jürgen Ludwig den Startschuss für die Einführung eines Regionalmanagements im Landkreis Ansbach. Vor rund 90 Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zeigte Dr. Ludwig auf, dass es für den Kreis wichtig sei, regionale Stärken auszubauen und die Initiativen vor Ort zu unterstützen. „Ziel ist es neue Konzepte auszuarbeiten und konkrete Projekte für die weitere Entwicklung des Landkreises Ansbach voranzubringen“, so Dr. Ludwig.
Der Freistaat Bayern fördert ... mehr


Landrat Dr. Ludwig übergibt Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten

04.12.2013

Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig dankte den Geehrten für ihr großes Engagement (v. links):  Bürgermeister Bernhard Kisch (Wilburgstetten), Georg Friedrich, Babette Körner, Pfarrer Stephan Rühr, Bürgermeister Heinz Henninger (Dietenhofen) und Landrat Dr. Jürgen Ludwig.
Aus den Händen von Landrat Dr. Jürgen Ludwig erhielten Babette Körner (Dietenhofen) und Georg Friedrich (Wilburgstetten) für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten. „Das Ehrenamt ist das Fundament unserer Gesellschaft. Die besondere Würdigung für herausragende Verdienste, ist für Menschen wie Sie gedacht, die das Ehrenamt ausfüllen und leben“, dankte Dr. Ludwig den Geehrten in einer Feierstunde im Landratsamt Ansbach.
Mit dem „Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerspräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen ... mehr


Einweihung der Oskar-von-Miller-Realschule in Rothenburg o.d.T.

29.11.2013

Bild vergrößern: Einweihung der Oskar-von-Miller-Realschule in Rothenburg o.d.T.
In einer Feierstunde wurde die sanierte Oskar-von-Miller-Realschule in Rothenburg o.d.T. eingeweiht. Die Sanierungskosten in Höhe von 11,2 Millionen Euro übernahm der Landkreis Ansbach. Der Freistaat Bayern bezuschusste die Sanierung mit 3,7 Millionen. „Die 1968/69 erbaute Oskar-von-Miller-Realschule zählt zu den wegweisenden Schulbauten der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts“, erläuterte Landrat Dr. Jürgen Ludwig in seinem Grußwort.
Der Landkreis Ansbach investierte seit dem Jahr 2004 ca. 120 Millionen Euro in Schulbaumaßnahmen, wofür das Land Bayern Zuschüsse in Höhe von ca. 47 Millionen ... mehr


Eine Geschenk-Idee für den guten Zweck

27.11.2013

Bild vergrößern: Bürgermeisterchor
Mit der neuen CD des Bürgermeisterchores liegen Sie genau richtig. Der Erlös des Verkaufs wird zu 100 Prozent für soziale Projekte im Landkreis Ansbach gespendet.
Erhältlich ist die CD in Rathäusern des Landkreises Ansbach und über die Marktgemeinde Dürrwangen zu einem Preis von 13,- Euro + Versandkosten.
Telefon 0 98 56 / 97 20 - 0 oder per E-Mail: info@duerrwangen.de



Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
http://www.landkreis-ansbach.de/layout/lk_ansbach/elkat_10-16/html5.html

Stimmen Sie ab! Über den Biotonnendeckelfilter!

AbfallAppBanner

Pool der Hilfen

Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Hier finden Sie Informationen zum Thema Asyl
© Robert Kneschke 
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/