Hilfsnavigation




Suchergebnis (342 Treffer)

Erzieherin an Tuberkulose erkrankt

10.12.2014

Bild vergrößern: Stethoskop
Das Staatliche Gesundheitsamt für Landkreis und Stadt Ansbach hat die Information erhalten, dass eine Erzieherin, die bis Anfang November in drei Kindertagesstätten im Stadtgebiet Ansbach gearbeitet hat und dort seitdem nicht mehr beschäftigt ist, an einer offenen Lungentuberkulose erkrankt ist. Sie befindet sich derzeit in fachärztlicher Behandlung. Die Eltern und Leiter der Kindertagesstätten wurden bereits informiert. Bisher gibt es keinerlei Anzeichen für eine Ansteckung weiterer Personen. Um jedes Risiko auszuschließen, werden Kinder und Erzieherinnen aller Kindergärten, in denen ... mehr


Scheckübergabe des Bürgermeisterchors

06.12.2014

Bild vergrößern: Bürermeisterchor
Derzeit hat der Bürgermeisterchor viel zu feiern. Erst vor kurzem feierte er sein 25-jähriges Jubiläum. Nun fand pünktlich zum 6. Dezember, dem Nikolaustag, die Spendenübergabe des Bürgermeisterchors im Landratsamt Ansbach statt. Der Bürgermeisterchor will seine Einnahmen an gemeinnützige Zwecke und Einrichtungen spenden. In den bisherigen 25 Jahren hat der Bürgermeisterchor 100000 Euro erlangt und anschließend gespendet. Dieses Jahr sind die Einnahmen des Bürgermeisterchors für die Uni Erlangen, den Verein Amilie e. v., „wir gegen Jugendkriminalität“, das Frauenhaus Ansbach und ... mehr


Jobcenter am 5. Dezember geschlossen

04.12.2014

Die Jobcenter im Landratsamt Ansbach und in Dinkelsbühl bleiben aufgrund der aktuellen Ereignisse am Freitag, 5. Dezember 2014, geschlossen. Dringende Angelegenheiten werden bearbeitet.
Am Montag, 8. Dezember 2014, sind die Jobcenter im Landratsamt Ansbach und in Dinkelsbühl wieder zu den gewohnten Servicezeiten geöffnet. Das Jobcenter in Rothenburg o.d.T. bleibt vorerst geschlossen.



Tödlicher Messerangriff im Jobcenter Rothenburg o.d.T.

03.12.2014

Ein externer Sachverständiger wurde im Jobcenter Rothenburg o.d.T. am 3. Dezember Opfer eines tödlichen Messerangriffs durch einen Kunden. "Wir sind alle tief betroffen und bestürzt über den Angriff. Wir sind in Gedanken bei der Familie des Opfers", so Landrat Dr. Jürgen Ludwig.

Die Mitarbeiter des Jobcenters wurden umgehend von Notfall-Seelsorgern und dem Kriseninterventionsteam des Bayerischen Roten Kreuzes psychologisch betreut. Es gab bislang keinen vergleichbaren Fall im Landratsamt Ansbach, das für das Jobcenter seit dem Jahr 2012 als sogenannte ... mehr


Notfallplan für den Winter

01.12.2014

Bild vergrößern: Hände
Um einem Engpass bei der Erstaufnahme von Asylbewerben vorzubeugen, verlangt der Freistaat Bayern von jedem Landratsamt derzeit die Benennung von kurzfristig verfügbaren und winterfesten Unterkünften für Asylsuchende. „Für diesen sogenannten Winternotfallplan, ist das staatliche Landratsamt Ansbach mit Hilfe der Städte Feuchtwangen und Dinkelsbühl nun gut gerüstet. Jeweils 100 Asylsuchende könnten für maximal sechs Wochen in der Hochmeisterhalle in Feuchtwangen und in der Turnhalle des Gymnasiums Dinkelsbühl Zuflucht finden“, teilt Landrat Dr. Jürgen Ludwig mit. Der ... mehr


Tipps für den Umgang mit der Biotonne im Winter

25.11.2014

Bild vergrößern: Biotonne
Bei Temperaturen unter null Grad sind die Bioabfälle in den Tonnen schnell festgefroren. Dies führt dazu, dass die Biotonnen oft gar nicht oder unvollständig geleert werden können. Beides lässt sich bei Beachtung einiger Tipps vermeiden.
Vorbeugemaßnahmen gegen vereiste Biotonnen:
Keine nassen Küchen- oder Gartenabfälle in die Biotonne füllen oder nasse Küchen- oder Gartenabfälle in mehrere Lagen Papier einwickeln oder verrotbare Abfallsäcke verwenden, die Biotonnen hin und wieder mit einer Lage zerknülltem Zeitungspapier befüllen, soweit möglich ... mehr


Kreisstraße AN 12 Kreuzungsumbau mit Fußgängerampel in Lichtenau

21.11.2014

Baustellenschild
Ab Donnerstag, 27.11.2014 wird in der Ortsmitte Lichtenau auf der Kreisstraße AN 12 eine neue Fahrbahndecke eingebaut. Nach der Herstellung der Randeinfassungen in den letzten Wochen wird
nun im Kreuzungsbereich Ansbacher Straße / An der Brücke / Schulweg / Windsbacher Straße die neue Fahrbahndecke eingebaut. Die Maßnahme ist notwendig, da die alte Fahrbahn verschlissen ist und durch die neue Fußgängerampel in diesem Bereich den geänderten Verhältnissen angepasst werden muss.
Wegen dem beengten Arbeitsraum und um einen zügigen und wirtschaftlichen Bauablauf zu gewährleisten erfolgen die Bauarbeiten unter ... mehr


Staatsminister Dr. Söder überbringt Förderbescheid

21.11.2014

Bild vergrößern: Freuten sich über den Förderbescheid über 193.000 Euro (v.l.n.r.) Abgeordneter Manuel Westphal, Regionalmanagerin Stefanie Groß, Landrat Dr. Jürgen Ludwig und Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer (ganz rechts im Bild) aus den Händen von Minister Dr. Markus Söder (zweiter von rechts).
Im Dezember 2013 gab Landrat Dr. Ludwig bei einer Auftaktveranstaltung den Startschuss für die Einführung des Regionalmanagements im Landkreis Ansbach. Den Förderbescheid über 193.000 Euro überbrachte der Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Dr. Markus Söder, persönlich an Landrat Dr. Ludwig ins Landratsamt Ansbach. "Wir freuen uns, dass wir mit dem Regionalmanagment im Landkreis Ansbach nun durchstarten können. Im Vordergrund steht dabei die Standortattraktivität für Unternehmen noch weiter zu erhöhen und die Menschen noch mehr für ... mehr


Identitätsfindung braucht neue Medien

18.11.2014

Bild vergrößern: Landrat Dr. Ludwig dankte den Mitarbeiterinnen des Bündnisses für Familie und des Kreisjugendrings Ansbach für das Aufgreifen des wichtigen Themas (v.l.n.r.):  Jessica Wieland, Anja Twardokus, Klaus Lutz, Manuela Seiß, Maria Ultsch, Landrat Dr. Ludwig und stellvertretender Landrat Stefan Horndasch.
Wo liegen die Chancen für junge Menschen in der Nutzung neuer Medien, wo liegen die Gefahren? Dieser Frage ging Medienpädagoge Klaus Lutz von der Medienfachberatung Mittelfranken in seinem Vortrag „Aufwachsen mit Medien – Gefahr und Chancen für junge Menschen?!“ nach. Seine wesentliche Botschaft war dabei, dass neue Medien für das Heranwachsen und die Identitätsbildung von Kindern und Jugendlichen wichtig sind. Erwachsene sollten ihre Kinder daher unterstützen und sich auch insbesondere mit den sogenannten „Social Media“ ... mehr


Neuer Kreisheimatpfleger für Vor- und Frühgeschichte (Bodendenkmalpflege)

18.11.2014

Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig begrüßte den neuen Kreisheimatpfleger für Bodendenkmalpflege, Richard Schmidt im Amt.
Landrat Dr. Ludwig ernannte Richard Schmidt in einer Feierstunde zum neuen Kreisheimatpfleger für Bodendenkmalpflege. Der 43-Jährige Steinmetzmeister aus Obereichenbach wird damit zukünftig unter anderem Baumaßnahmen fachlich begleiten und ehemalige historische Siedlungsflächen begutachten. „Wir freuen uns, dass wir die Stelle, die längere Zeit vakant war, wieder besetzen zu können. Ihre fachliche und soziale Kompetenz wird gebraucht“, so Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Der Landrat zeigte sich auch davon begeistert, dass der neue Heimatpfleger für Vor- und ... mehr


Landrat Dr. Ludwig eröffnet erneuerte Atemschutzübungsanlage

17.11.2014

Bild vergrößern: Feuerwehr
„Die Atemschutzübungsanlage ist eine äußerst wichtige Einrichtung für die Feuerwehren im Landkreis Ansbach. Bei den nicht selten lebensgefährlichen Einsätzen der Feuerwehrleute ist es wichtig, dass diese auch gut geschützt und ausgebildet sind. Dazu trägt die Atemschutzübungsanlage insbesondere auch nach ihrer Modernisierung in erheblichem Maße bei“, so Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Der Umbau der Anlage aus dem Jahr 1984, der insgesamt rund 200.000 Euro kostete und fünf Monate andauerte, ist nun abgeschlossen. Die Kosten für den ... mehr


Bildungsregion Landkreis Ansbach auf der Zielgeraden

14.11.2014

Bild vergrößern: Bildungsregion Landkreis Ansbach auf der Zielgeraden
„Seit Jahren strengen sich der Landkreis Ansbach und die Kommunen im Kreis an, um möglichst gute Rahmenbedingungen für unsere jungen Menschen in der Region zu schaffen. So hat der Landkreis Ansbach in den letzten Jahren rund 120 Millionen in die Schulen in seiner Trägerschaft investiert. Daher ist es nur konsequent, dass wir die Möglichkeit nutzen, uns als Bildungsregion im Wettbewerb der Regionen zu positionieren“, so Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Seit dem Startschuss für die „Bildungsregion Landkreis Ansbach“ im November 2013 mit dem ersten Dialogforum ... mehr


IC-Strecke Stuttgart - Nürnberg attraktiver machen

13.11.2014

Bild vergrößern: IC-Strecke Stuttgart - Nürnberg attraktiver machen
Über ein Bündel von Maßnahmen, um die IC-Strecke zwischen Stuttgart und Nürnberg attraktiver zu machen, berieten Vertreter der Interessengemeinschaft für den Schienenkorridor Stuttgart – Nürnberg unter Leitung von Landrat Klaus Pavel im Landratsamt Ansbach
Carsharing an allen IC Halten, ein qualitativ hochwertiges Bahnhofsumfeld und eine höhere Attraktivität der IC-Verbindung für Geschäftsreisende und Touristen waren unter anderem Themen der Sitzung der Anrainer des Schienenkorridors Stuttgart-Nürnberg im Landratsamt Ansbach. Landrat Klaus Pavel (Ostalbkreis), Sprecher der IG, resümierte zu Beginn die ... mehr


Landrat Dr. Jürgen Ludwig überreichte Umwelt- und Agenda 21-Preis

12.11.2014

Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig verleihte Umwelt- und Agenda 21-Preis
In einer Feierstunde in Wilburgstetten überreichte Landrat Dr. Jürgen Ludwig den Umwelt- und Agenda 21-Preis. "Der Landkreis Ansbach unterstützt und honoriert mit diesem Preis das engagierte ehrenamtliche Eintreten der Preisträger für den Erhalt unserer heimischen Pflanzen- und Tierarten sowie das damit verbundene ehrenamtliche Engagement ", betont Landrat Dr. Ludwig.
Der erste Preis, der mit 2.000 Euro dotiert ist, ging an die Kinder- und Jugendgruppe des Obst- und Gartenbauvereins Wilburgstetten für deren vorbildliche Jugendarbeit. Ein Preisgeld ... mehr


Landkreis Ansbach in Bayern auf Platz 1

04.11.2014

Bild vergrößern: Bayerische Ehrenamtskarte
Der Landkreis Ansbach hat laut einer Umfrage des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration bislang die meisten Ehrenamtskarten in ganz Bayern ausgegeben. Derzeit beteiligen sich an der Bayerischen Ehrenamtskarte 66 der 96 Landkreise und kreisfreien Städte in Bayern. „Die große Nachfrage unserer Bürgerinnen und Bürger zeigt, wie wichtig die Entscheidung des Kreistages für die Ehrenamtskarte im März 2013 war. Das Ehrenamt ist eine wichtige und unersetzbare Stütze unserer Gesellschaft. Daher freue ich mich sehr, ... mehr


Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
AbfallAppBanner

Pool der Hilfen

Anleitung-Handhabung-Wheelmap
http://www.landkreis-ansbach.de/layout/lk_ansbach/elkat_10-16/html5.html
Hier finden Sie Informationen zum Thema Asyl
© Robert Kneschke 
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/