Hilfsnavigation




Suchergebnis (357 Treffer)

Landrat Dr. Ludwig lud zum Helferfest nach Bernau ein

20.03.2015

Bild vergrößern: Helferfest in Bernau
Landrat Dr. Ludwig lud die zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die sich im Rahmen des Winternotfallplans Asyl im Januar 2015 engagierten, zu einem Helferfest nach Bernau ein. „Ich möchte mich ganz herzlich für Ihre Hilfe und Ihren Einsatz bedanken. Mit Ihrer Unterstützung konnten wir rund 200 Flüchtlingen in Dinkelsbühl und Feuchtwangen kurzfristig eine Unterkunft bieten. Ihr ehrenamtliches Engagement ist ein leuchtendes Vorbild und unersetzbare Stütze für unseren Landkreis und unsere Gesellschaft“, betonte Landrat Dr. Ludwig ... mehr


AN 50 wird ab 23. März wieder gesperrt

20.03.2015

Bild vergrößern: Baustellenschild
Ab 23. März wird die Kreisstraße AN 50 zwischen Beyerberg und Kaltenkreuth nach der Winterarbeitspause wieder voll gesperrt. Grund ist die Fortsetzung des Vollausbaus der Kreisstraße auf einem etwa 1,8 Kilometer langen Streckenabschnitt. Dabei wird die Straße erneuert und von 5,50 Meter auf 6,00 Meter verbreitert. Zudem wird auch ein Geh- und Radweg von Beyerberg bis zur Abzweigung nach Friedrichsthal angelegt.
Der öffentliche Verkehr wird wiederum über Burk umgeleitet. Die Umleitung wird ausgeschildert. Die Bauarbeiten ... mehr


Geschäftsführer des Regionalen Planungsverbandes Westmittelfranken verabschiedet

18.03.2015

Bild vergrößern: Verabschiedeten gemeinsam Geschäftsführer Ludwig Lammel in seiner letzten Sitzung des Regionalen Planungsverbandes Westmittelfranken (v.l.n.r): Der nachfolgende Geschäftsführer Benjamin Zahn, Bürgermeister Thomas Deffner, Landrat Dr. Jürgen Ludwig, der scheidende Geschäftsführer Ludwig Lammel, Landrat Gerhard Wägemann und Landrat Helmut Weiß.
Der Geschäftsführer des Regionalen Planungsverbandes Westmittelfranken, Ludwig Lammel, wurde nach 34 Jahren Tätigkeit in seiner letzten Planungsausschusssitzung verabschiedet. „Ich bedanke mich im Namen aller 127 Verbandsmitglieder des Regionalen Planungsverbandes für die vielseitigen Tätigkeiten zum Wohle der Region. Sie haben sich mit Nachdruck und Überzeugung um die Weiterentwicklung der Region bemüht“, so der Vorsitzende des Planungsverbandes, Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Der Vorsitzende überbrachte auch die besten Wünsche von den beiden ehemaligen Vorsitzenden und Landräten des Landkreises Ansbach, ... mehr


Stellvertretender Landrat Kurt Unger ehrt langjährige Mitarbeiter

16.03.2015

Bild vergrößern: Stellvertretender Landrat Kurt Unger ehrt langjährige Mitarbeiter
In einer Feierstunde ehrte der stellvertretende Landrat Kurt Unger langjährige Mitarbeiter für ihre Verbundenheit und ihr Engagement. „Ich freue mich, so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes Ansbach für zahlreiche Dienstjahre zu ehren.“
Für 25 Dienstjahre wurden Wolfgang Bauer (Ansbach), Alfred Bram ( Weidenbach), Jürgen Hassold (Dentlein a. Forst), Brigitte Kohn (Wieseth), Jürgen Kosinski (Oberdachstetten), Renate Messerer (Rügland - Rosenberg), Karola Reuter (Herrieden – Neunstetten), Renate Rummel (Wassertrüdingen), Stefanie Schäff (Sachsen b. Ansbach), Claudia Schediwy (Feuchtwangen) und Klaus Schmalfuß ... mehr


Landrat Dr. Ludwig bittet Ministerpräsidenten um Unterstützung gegen Stromtrassenpläne

12.03.2015

Bild vergrößern: Stromtrasse
Landrat Dr. Ludwig setzt sich weiterhin für den Schutz des Landkreises Ansbach vor unnötigen Stomtrassen ein. In einem Brief an den Bayerischen Ministerpräsidenten Seehofer betont er, dass „der Bedarf solcher Trassen für Deutschland, Bayern und den Landkreis Ansbach bislang nicht überzeugend dargelegt werden“ konnte. Der Landrat unterstreicht dabei die geleisteten großen Investitionen der Bevölkerung und des Landkreises Ansbach. Im Landkreis Ansbach wurden bereits im Jahr 2010 63 Prozent des Strombedarfs durch Strom aus erneuerbaren Energien gedeckt. ... mehr


Landrat Dr. Ludwig ist Stellvertretender Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Regionalen Planungsverbände

09.03.2015

Bild vergrößern: Logo des Regionalen Planungsverbandes
Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft der Regionalen Planungsverbände in Bayern haben Landrat Dr. Ludwig zu einem der Stellvertreter des Landesvorsitzenden gewählt. Die Arbeitsgemeinschaft der Regionalen Planungsverbände vertritt die Interessen der 18 Planungsregionen in Bayern, unter anderem gegenüber der Bayerischen Staatsregierung und dem Bayerischen Landtag.
Aktuell begrüßte die Vollversammlung der Arbeitsgemeinschaft, dass Behördenverlagerungen insbesondere in Räume mit besonderem Handlungsbedarf erfolgen sollen. Durch Beschluss der Staatsregierung war die gesamte Region Westmittelfranken als Raum mit besonderem Handlungsbedarf ausgewiesen worden. Dies dient ... mehr


Einsatz für Außenstelle erfolgreich

09.03.2015

Bild vergrößern: Bildungsregion
„Wir freuen uns, dass nun auch der flächenmäßig größte Landkreis Bayerns eine unbefristete Außenstelle der Landesfinanzschule erhält“, betonte Landrat Dr. Ludwig. Gestern Nachmittag erhielt der Landrat die Information, dass die zunächst als befristet angekündigte Ansiedlung einer Außenstelle der Landesfinanzschule Ansbach nach Dinkelsbühl, nun unbefristet wird. Der freudigen Nachricht waren gestern zahlreiche Gespräche vorausgegangen. „Insbesondere dem Landtagsabgeordneten Manuel Westphal gebührt mein Dank, der sich gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Hammer für eine dauerhafte ... mehr


Erweitertes Führungszeugnis für Ehrenamtliche

18.02.2015

Bild vergrößern: Jugendgruppe
Die Vereinsvorstände im Landkreis Ansbach werden in den kommenden Tagen Post vom Kreis erhalten. Der Landkreis Ansbach setzt wie alle kreisfreien Städte und Landkreise das Kinderschutzgesetz § 72a SGB VIII um. Es sollen Vereinsvorstände im Bereich der Jugendarbeit verpflichtet werden, Ehrenamtliche mittels Einsichtnahme in das erweiterte Führungszeugniss auf Sexualstraftaten und weitere Verbrechen gegen Schutzbefohlene zu prüfen.
Wird Jugendarbeit in einem Verein geleistet, so sollten Vereinsvorstände einer entsprechenden Vereinbarung zustimmen und diese an das Jugendamt senden.
In dieser Vereinbarung bestätigen die Vereinsvorstände, dass ... mehr


Kreistag verabschiedet Haushalt 2015

13.02.2015

Bild vergrößern: Kreistag am 13.02.15
In seiner Sitzung am 13. Februar in Dietenhofen verabschiedete der Kreistag des Landkreises Ansbach den Haushalt für das Jahr 2015 in Höhe von 196,25 Millionen Euro. Landrat Dr. Jürgen Ludwig betonte, dass bei einer planmäßigen Umsetzung des Haushalts eine Nettoneuverschuldung im Jahr 2015 voraussichtlich vermieden und der Schuldenstand damit konstant gehalten oder sogar gesenkt werden könne. Zudem zeigte der Landrat in seiner Haushaltsrede die vielen positiven und zielgerichteten Aspekte des Haushalts 2015 auf.Im vergangenen Jahr nahm das ... mehr


»Christoph 65« schließt Versorgungslücke

05.02.2015

Bild vergrößern: Rettungshubschrauber
"Christoph 65" wird der Rettungshubschrauber heißen, der ab Mitte des Jahres in Dinkelsbühl-Sinbronn für Einsätze bereit steht. Die Bundespolizei hat den Rufnamen für den Rettungshubschrauber vom Typ EC 135 festgelegt, der die Versorgungslücke in Westmittelfranken und im Landkreis Donau-Ries schließen wird. „Wir haben so lange für den Rettungshubschrauber in unserer Region gekämpft. Daher ist jeder Schritt auf dem Weg zur endgültigen Abdeckung der Versorgungslücke für uns eine große Freude. Die medizinische Versorgung der Bürgerinnen und Bürger in unserer Region ... mehr


Positives Resümee

30.01.2015

Bild vergrößern: Zusammenhalt
Am kommenden Montag, 2. Februar 2015, ist nach einer Information durch die Regierung von Mittelfranken die Notunterbringung von Flüchtlingen in der Hochmeisterhalle in Feuchtwangen beendet. Damit geht für zahlreiche Ehrenamtliche sowie Mitarbeiter des Landratsamtes Ansbach ein rund vier Wochen andauernder Noteinsatz zu Ende. Landrat Dr. Ludwig zieht trotz der schwierigen Situation, vor die das Landratsamt Ansbach kurz vor Jahresende gestellt wurde, ein positives Resümee. „Wir haben den Einsatz gemeinsam gut bewältigt. Wir haben versucht, den Aufenthalt ... mehr


Zehn Millionen Pinsel

29.01.2015

Bild vergrößern: Betriebsleiter Heinz Hirsch (links) erläutert Landrat Dr. Ludwig und dem Geschäftsführer der mesko Pinsel GmbH, Herrn Erich Fugmann (rechts), den zunehmenden Automatisierungsgrad in der Pinselbranche.
Bei einem Besuch der Firma Mesko-Pinsel GmbH informierte sich Landrat Dr. Jürgen Ludwig über den Familienbetrieb Mesko-Pinsel, der seit mehr als 100 Jahren Pinsel fürs Handwerk herstellt. Mesko produziert über zehn Millionen Pinsel pro Jahr und verkauft davon rund 40 Prozent weltweit. Für die Pinsel, die vom Abstauber über Fassadenstreicher bis hin zu Tapezierbürsten reichen, verarbeitet das Unternehmen etwa 180 Tonnen Borsten pro Jahr. Seit 2004 hat das Unternehmen, das im Landkreis mit Betriebsstätten ... mehr


Besuch der Sternsinger im Landratsamt Ansbach

07.01.2015

Bild vergrößern: Der stellvertretende Landrat Kurt Unger freute sich gemeinsam mit Abteilungsleitern des Landratsamtes über den Besuch der Sternsinger.
Die Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Ludwig besuchten zur großen Freude des stellvertretenden Landrats Kurt Unger auch in diesem Jahr das Landratsamt Ansbach. Unger begrüßte die „Heiligen Drei Könige“ Rafael Orwitz, Jakob Wrzosok und Mila Wrzosok mit ihrer Leiterin Christine Orwitz im Amtszimmer des Landrats. Die diesjährige Aktion zur Unterstützung der Philippinen steht unter dem Motto „Gib uns heute das Brot das wir brauchen!“.
Unger dankte den Sternsingern mit einer kleinen Aufmerksamkeit für ihren engagierten ... mehr


Zusätzliche Anlieferungstage der Deponie in Aurach im Dezember und Januar

19.12.2014

Bild vergrößern: Deponie Aurach
Die Müllumladestation im Dienstfeld in Aurach ist aufgrund der anstehenden Feiertage zusätzlich am Samstag 20. Dezember 2014, Mittwoch 24. Dezember 2014, Samstag 27. Dezember 2014, Mittwoch 31. Dezember 2014, Samstag 3. Januar 2015 und Samstag 10. Januar 2015 jeweils von 10.00 - 13.00 Uhr geöffnet.
Während dieser Zeit können auch Privatpersonen oder Containerdienste Abfälle anliefern. Bei der Anlieferung asbesthaltiger Abfälle können Verzögerungen eintreten.



ADAC Luftrettung wird Betreiber der Luftrettungsstation

17.12.2014

Bild vergrößern: Rettungshubschrauber
Nach Ablauf des europaweiten Auswahlverfahrens steht die gemeinnützige ADAC Luftrettung als neuer Betreiber der Luftrettungsstation in Dinkelsbühl-Sinbronn fest. Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Ansbach (ZRF AN) gab bereits grünes Licht dafür. „Wir freuen uns, dass wir mit der ADAC Luftrettung gGmbH einen kompetenten und zuverlässigen Partner zur Abdeckung der Luftrettungslücke an unserer Seite haben“, so Landrat Dr. Jürgen Ludwig.
Landrat Dr. Ludwig setzt sich bereits seit Beginn seiner Amtszeit für den ... mehr


Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
http://www.landkreis-ansbach.de/layout/lk_ansbach/elkat_10-16/html5.html

Stimmen Sie ab! Über den Biotonnendeckelfilter!

AbfallAppBanner

Pool der Hilfen

Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Hier finden Sie Informationen zum Thema Asyl
© Robert Kneschke 
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/