Hilfsnavigation




Suchergebnis (348 Treffer)

Landratsamt bietet Austausch und Information für Ehrenamtliche

02.12.2015

Bild vergrößern: Informierten gemeinsam über die aktuelle Situation im Landkreis Ansbach (v.l.): Landrat Dr. Jürgen Ludwig, Asylkoordinatorin Petra Clausen, Günther Schmidt, Monika Hoenen, Stellvertretender Landrat Kurt Unger und Kurt Gerhäußer, Sozialhilfeverwaltung im Landratsamt Ansbach.
Landrat Dr. Ludwig begrüßte am Freitag rund 100 Ehrenamtliche, die sich im Bereich Asyl engagieren zu einer Informationsveranstaltung im Landratsamt Ansbach. „Die aktuelle weltpolitische Lage kann zu einer noch weiteren Zunahme des Zustroms an Asylbewerbern führen. Ohne das Engagement der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, wäre die Bewältigung dieser Herausforderung nur schwer möglich. Daher gilt ihnen großer Dank und meine Anerkennung“, betonte Landrat Dr. Ludwig. Der Landrat hob hervor, wie wichtig ihm solche Veranstaltungen seien, die nicht nur ... mehr


Johannes Stegmann erhielt 100.000 Ehrenamtskarte

26.11.2015

Bild vergrößern: Verleihung der 100.000 Ehrenamtskarte an Johannes Stegmann
Bayerns Sozialministerin Emilia Müller hat heute rund 500 Ehrenamtliche aus ganz Bayern bei einem Festakt im Hofbräuhaus München empfangen. Auch Landrat Dr. Ludwig folgte der Einladung der Ministerin, die entsprechend seines Vorschlags, dem Kreisbereitschaftsleiter des Bayerischen Roten Kreuzes – Kreisverband Ansbach, Johannes Stegmann aus Herrieden, die 100.000 Ehrenamtskarte überreichte. Bayerns flächenmäßig größter Landkreis ist mit rund 7.000 ausgegebenen Ehrenamtskarten auch weiterhin Spitzenreiter unter den bayerischen Kommunen. „Der Erfolg der Bayerischen Ehrenamtskarte ist ... mehr


Notunterkunft in Herrieden geht in Betrieb

24.11.2015

Bild vergrößern: Viele verschiedene Hände halten eine schwarze Tafel
Ab dieser Woche wird ein Firmengebäude des Unternehmens Coco-Cola in Herrieden mit etwa 150 Asylbewerbern belegt. „Wir sind für dieses Angebot von Coca-Cola sehr dankbar und hoffen, dass andere diesem Beispiel folgen. Der aktuelle Flüchtlingsstrom stellt für den Landkreis Ansbach weiterhin eine sehr große Herausforderung dar“, betont Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Die Regierung von Mittelfranken hat dem Landratsamt Ansbach damit in dieser Woche insgesamt weitere rund 200 Flüchtlinge zugeteilt. Im Landkreis Ansbach leben damit aktuell ... mehr


Tipps für den Umgang mit der Biotonne im Winter

23.11.2015

Bild vergrößern: Biotonne
Bei Temperaturen unter null Grad sind die Bioabfälle in den Tonnen schnell festgefroren. Dies führt dazu, dass die Biotonnen oft gar nicht oder unvollständig geleert werden können. Beides lässt sich bei Beachtung einiger Tipps vermeiden.
Vorbeugemaßnahmen gegen vereiste Biotonnen:
Keine nassen Küchen- oder Gartenabfälle in die Biotonne füllen oder nasse Küchen- oder Gartenabfälle in mehrere Lagen Papier einwickeln oder verrotbare Abfallsäcke verwenden, die Biotonnen hin und wieder mit einer Lage zerknülltem Zeitungspapier befüllen, soweit möglich Behälter ... mehr


Gleichstellung im Landkreis in neuen Händen

20.11.2015

Bild vergrößern: Landrat Dr. Ludwig (rechts im Bild) verabschiedete gemeinsam mit der Nachfolgerin Sabine Heubeck (Zweite von links) und der neuen Stellvertreterin Susanne Merkel (links im Bild) die bisherige Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Ansbach, Regina Michl (Zweite von rechts) und ihre Stellvertreterin Gerlinde Stöckert (Dritte von rechts).
In einer Feierstunde wurden die bisherige Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Ansbach, Regina Michl, sowie ihre Stellvertreterin Gerlinde Stöckert von Landrat Dr. Ludwig verabschiedet. Er dankte beiden für die geleistete Arbeit und fand für die vielen Erfolge bei etlichen Projekten lobende Worte: „Sie haben sich in mehr als zwei Jahrzehnten in zahlreichen Projekten engagiert für die Gleichstellung von Frau und Mann eingesetzt. Dafür möchte ich Ihnen Dank und Anerkennung aussprechen“, so Landrat Dr. Ludwig.
Nach 22 Jahren in diesem Amt tritt ... mehr


Abfallwirtschaft des Landratsamtes Ansbach erhält neue Telefonnummern

29.10.2015

Bild vergrößern: Telefon
Das Sachgebiet 23 - Abfallwirtschaft - des Landratsamtes Ansbach erhält ab Montag den 2. November 2015 neue Telefonnummern. Künftig ist die Hotline der Abfallwirtschaft unter der Durchwahl (0981) 468-2323 zu erreichen. Änderungen der internen Organisation machen die Umstellung erforderlich.
Die neuen Telefonnummern der einzelnen Ansprechpartner der Abfallwirtschaft finden Sie hier. Die Umstellung der Telefonnummern erfolgt am Vormittag des 2. Novembers 2015. Die einzelnen Nebenstellen sind daher für kurze Zeit nicht erreichbar. Ab Montagnachmittag sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abfallwirtschaft unter ... mehr


Landkreis Ansbach initiiert neue Seniorenprojekte

29.10.2015

Bild vergrößern: aktive Senioren
Der Seniorenhilfeausschuss des Landkreises Ansbach hat die Einführung zweier neuer Senioren­projekte beschlossen. Die Städte Märkte und Gemeinden im Landkreis Ansbach können künftig das Prädikat "Seniorenfreundliche Kommune" erhalten. Außerdem wird noch dieses Jahr erst­malig ein Förderpreis für vorbildliche Seniorenprojekte im Landkreis Ansbach verliehen.
Da die Lebensqualität im Alter in erster Linie von den Gegebenheiten am Wohnort abhängt, sind vor allem die Städte, Märkte und Gemeinden gefordert, entsprechende Rahmenbedingungen zu schaffen und auf die damit verbundenen Veränderungen zu reagieren. In vielen Landkreiskommunen ... mehr


Landkreis Ansbach erhält Siegel der Bildungsregion

29.10.2015

Bild vergrößern: Bildungsregion Landkreis Ansbach
„Wir freuen uns sehr, dass der Landkreis Ansbach vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst das Qualitätssiegel „Bildungsregion“ erhält. „Der Erhalt des Siegels ist keine Selbstverständlichkeit und beruht auf herausragenden Anstrengungen der zahlreichen Bildungsakteure und der Wirtschaftsförderung des Landkreises Ansbach, die sich seit Beginn des Prozesses eingebracht haben. Ihnen gilt Dank und Anerkennung“, betonte Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Die ehrenamtlichen Anstrengungen der Arbeitskreisleiter wurden vom Landrat bereits in einer ... mehr


Landratsamt Ansbach warnt vor Gefahren durch Glutreste in Abfalltonnen

26.10.2015

Bild vergrößern: Abfalltonne
Gerade in der Heizperiode kommt es vermehrt zu Gefahren durch nicht vollständig erkaltete Asche in den Abfalltonnen. An Glutresten, die oftmals sehr klein und deshalb leicht zu übersehen sind, kann sich der Abfall in der Abfalltonne entzünden. So können Beschädigungen oder sogar Brände in der Abfalltonne und darüber hinaus entstehen. Um solche Risiken zu vermeiden, sollten Bürgerinnen und Bürger ausschließlich erkaltete Asche in ihre Abfalltonne geben.
Heiße Asche erkaltet am besten in einem Metall-Behälter, der mit einem Deckel verschlossen ist. Darin sollte sie mehrere Tage ... mehr


Dienstgebäude 2 des Landratsamtes Ansbach erhält Photovoltaikanlage

21.10.2015

Bild vergrößern: Photovoltaikanlage
Auf beiden Satteldächern des Dienstgebäudes 2 des Landratsamtes an der Westtangente in Ansbach wird seit dieser Woche die Unterkonstruktion für eine Photovoltaikanlage errichtet. „Der Landkreis Ansbach legt großen Wert auf Umweltbewusstsein und Energieeffizienz. Bei allen Liegenschaften des Landkreises wird überprüft, ob solche Anlagen zur Gewinnung regenerativer Energien sinnvoll sind und die statische Ausrichtung dafür vorhanden ist“, erklärt Landrat Dr. Ludwig. Grundlage dafür ist der Beschluss des Kreisausschusses im November 2014. Dort wurde einstimmig beschlossen, dass das ... mehr


Das Bildungsportal geht online

20.10.2015

Bild vergrößern: Bildungsportal
Ob ein Überblick über die Schulen im Landkreis Ansbach oder die Frage wo welche Kinderbetreuung angeboten wird – das neue Bildungsportal des Landkreises Ansbach hilft unter www.bildung-landkreis-ansbach.de rund um die Uhr weiter. „Gemeinsam mit Bildungsakteuren und dankenswerten ehrenamtlichen Anstrengungen wurden in den letzten Monaten die Informationen für unser Bildungsportal gesammelt. Mit einem Klick ist es nun möglich, sich schnell und umfassend über das hervorragende Bildungsangebot in unserem Landkreis zu informieren“, freut sich Landrat Dr. Jürgen Ludwig.
So vielfältig wie der ... mehr


Zahlreiche Gäste beim dritten Ehrenamtsabend in Herrieden

19.10.2015

Bild vergrößern: Landrat Dr. Ludwig spricht sein Grußwort.
Rund 600 Besitzer der Bayerischen Ehrenamtskarte im Landkreis Ansbach sowie Vertreter aus Politik und Akzeptanzstellen trafen am dritten Ehrenamtsabend in der Dreifachturnhalle der Realschule Herrieden zusammen. Im Vordergrund der Veranstaltung stand auch in diesem Jahr das Vernetzen und der gegenseitige Austausch der Gäste. „Die ehrenamtlichen Kräfte leisten einen unbezahlbaren und unersetzlichen Beitrag für unsere Gesellschaft. Das ehrenamtliche Engagement ist aber keine Selbstverständlichkeit. Es bedeutet für die Helfer auf Ruhe und Entspannung nach Feierabend zu verzichten und in Bereichen wie ... mehr


Landkreis Ansbach lädt zum dritten Ehrenamtsabend nach Herrieden ein

07.10.2015

Bild vergrößern: Bild Bayerische Ehrenamtskarte für den Landkreis Ansbach
Am 9. Oktober 2015 findet ab 19.00 Uhr in der Dreifachturnhalle der Realschule Herrieden der dritte Ehrenamtsabend für die Besitzer der Bayerischen Ehrenamtskarte im Landkreis Ansbach statt. "Unsere Gesellschaft lebt vom Ehrenamt, daher ist es heute wichtiger denn je und mir ein besonderes Anliegen, unseren Ehrenamtlichen Kräften mit dem Ehrenamtsabend zu danken und ihnen damit eine Freude zu bereiten", so Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Die rund 600 Anmeldungen seien laut dem Landrat ein klarer Beweis dafür, dass der Abend bei den ... mehr


25 Jahre Deutsche Einheit und Partnerschaft

02.10.2015

Bild vergrößern: Die Partnerlandkreise aus Mittelfranken und Baden-Württemberg schenkten dem Erzgebirskreis als Zeichen der Verbundenheit eine Bank aus Holz. (v.l.n.r): Landrat des Landkreises Nürnberger Land, Armin Kroder, Landrat des Landkreises Neustadt a.d. Aisch/Bad Windsheim, Helmut Weiß, Landrat des Erzgebirgskreises, Fank Vogel, Landrat des Landkreises Emmendingen, Hanno Hurth, und der Landrat des Landkreises Ansbach, Landrat Dr. Jürgen Ludwig
„Der Erzgebirgskreis hat in den vergangenen 25 Jahren gezeigt, wie mit viel Mut und Kraft zur Veränderung alte Strukturen durch gemeinsame Anstrengungen umfassend neu gestaltet werden können. Dies dient als Vorbild und Ansporn die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit gemeinsam anzugehen“, betonte Landrat Dr. Jürgen Ludwig im Rahmen eines Partnerschaftstreffens in Aue. Der Landrat folgte am vergangenen Wochenende gemeinsam mit einer Delegation von Kreisräten und Altlandräten einer Einladung des Partnerlandkreises Erzgebirgskreis anlässlich des 25. Jubiläums der deutschen ... mehr


Schön verpackt - Landkreis Ansbach auf der FachPack 2015 vertreten

01.10.2015

Bild vergrößern: Landrat Dr. Ludwig im Gespräch mit Anne-Charlotte Schöllhorn und Auszubildenden der Firma August Benker während seines Besuches auf der FachPack-Messe in Nürnberg
Ob aus Kunststoff, Holz, Glas, Blech oder Pappe – eine ganze Reihe von Verpackungen stammen aus dem Landkreis Ansbach. Die Produktvielfalt der über zwei Dutzend im Kreis ansässigen Verpackungshersteller konnte auch auf der FackPack 2015 bestaunt werden. Landrat Dr. Ludwig besuchte die Unternehmer auf der FachPack, um die neusten Entwicklungen aus erster Hand gezeigt zu bekommen. „Der Landkreis Ansbach ist nicht nur groß an Fläche sondern insbesondere groß an Wissen, Unternehmertum und Innovationsgeist. Dies beweisen unsere Unternehmer ... mehr


Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
http://www.landkreis-ansbach.de/layout/lk_ansbach/elkat_10-16/html5.html

Stimmen Sie ab! Über den Biotonnendeckelfilter!

AbfallAppBanner

Pool der Hilfen

Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Hier finden Sie Informationen zum Thema Asyl
© Robert Kneschke 
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/