Hilfsnavigation




Tödlicher Amoklauf - Landrat Dr. Ludwig dankt für couragiertes und umsichtiges Handeln


"Der Amoklauf in Leutershausen, Colmberg und Flachslanden macht uns tief betroffen. Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen der Opfer. Ich danke den Mitarbeitern der Tankstelle in Bad Windsheim für ihr couragiertes Eingreifen und den Einsatzkräften der Polizei für ihr schnelles und umsichtiges Handeln", so Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Der Landrat und Bürgermeister Siegfried Heß machten sich jeweils bereits am Mittag ein Bild der Lage vor Ort." Als Landrat Dr. Ludwig anrief, konnte ich die Taten kaum fassen. Wir sind tief betroffen und rücken als Gemeinde noch enger zusammen, um die Angehörigen zu unterstützen und das schreckliche Ereignis gemeinsam zu verarbeiten", betonte Bürgermeister Siegfried Heß. Landrat Dr. Ludwig veranlasste umgehend nach Bekanntwerden der Taten und der Flucht des Täters, die Übermittlung der Polizeihinweise an alle Kreisbürger über die Internetseite des Landkreises Ansbach und informierte alle Bürgermeister.

Über 100 Polizisten waren an der Fahndung sowie Festnahme beteiligt. Mitarbeitern einer Tankstelle in Bad Windsheim gelang es schließlich den Täter zu überwältigen. Zeugen werden gebeten, sich über die Rufnummer 0800 77 66 310 an die Polizei zu wenden. Informationen sind auf der Internetseite des Polizeipräsidiums Mittelfranken unter http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 zu finden.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
http://www.landkreis-ansbach.de/layout/lk_ansbach/elkat_10-16/html5.html

Banner Wohnungsleitfaden

AbfallAppBanner

Pool der Hilfen

Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Hier finden Sie Informationen zum Thema Asyl
© Robert Kneschke 
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/