Hilfsnavigation




Kitas im Landkreis Ansbach beteiligten sich am bundesweiten ,,Tag der kleinen Forscher"


Im Landkreis Ansbach forschten viele Kinder am „Tag der kleinen Forscher“ zum Thema „Wie wollen wir leben?“. Die Vorschulkinder der Städtischen Kindertagesstätte Windsbach konstruierten gemeinsam mit Schülern des Johann-Sebastian-Bach-Gymnasiums aus Papier und Süßigkeiten Häuser und Brücken. Die Kinder der Dietrich-Bonhoeffer-Kindertagesstätte Dinkelsbühl verbrachten einen Tag auf dem Bauernhof und erkundeten wie regionale Produkte entstehen und weiter verarbeitet werden. Landrat Dr. Jürgen Ludwig begleitete die Kinder auf dem Bauernhof der Familie Hasselberger in Bernhardswend und betonte, dass es für Kinder wichtig sei, den Ursprung regionaler Produkte hautnah kennenzulernen und Natur und Landwirtschaft direkt zu erleben. Der Leiter des Projektteams Familie, Bürgermeister und Kreisrat Klaus Miosga, unterstrich im Rahmen der Veranstaltungen die große Bedeutung der Unterstützung des Themas Bildung für das Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach.

Die Vorschulkinder der Städtischen Kindertagesstätte Windsbach stehen seit Monaten in einem regen Austausch mit den Schülern des P-Seminars des Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium Windsbach. Zur Vorbereitung besuchten sie im Frühjahr zusammen mit ihrer Lehrerin, Xenia Großmann, den Workshop „Strom & Energie“ im Landratsamt Ansbach.

Auf dem Bauernhof der Familie Hasselberger erkundeten die Kinder, wo Eier und Milch herkommen und wie daraus beispielsweise Pfannkuchen entstehen. An Versuchstischen wurde auch Butter hergestellt und mit Eiern experimentiert. Die Kinder konnten bei Rundgängen viel über fortschrittliche und artgerechte Tierhaltung lernen und beim Melken zusehen. Landrat Dr. Ludwig schaute den kleinen Forschern gerne bei Ihrem Tun über die Schulter und dankte den Erzieherinnen und Trainerinnen für ihr Engagement, das Forschen im MINT-Bereich in den Kita-Alltag zu integrieren.

Im Rahmen des Projekts „Haus der kleinen Forscher“ werden ab September wieder spannende Workshops für Erzieherinnen und Erzieher der Kindergärten im Landkreis Ansbach im Landratsamt stattfinden. Ab Herbst 2015 können auch Fach- und Lehrkräfte aus Grund- und Ganztagsgrundschulen an den Fortbildungen teilnehmen. Die Trainerinnen Margrit Hintermeier und Karin Brenner werden in elf Workshops wieder gezielte Anleitungen für die Bildung von Kindern im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik geben.

Die Mitarbeiterinnen des Bündnisbüros des Landkreises Ansbach, Maria Ultsch und Manuela Seiß, stehen bei Interesse oder Anfragen unter der Telefonnummer (0981) 468-5407 sowie der E-Mail-Adresse info@familienlANdkreis.de gerne mit Rat und Tat zur Seite. Alle Workshopthemen und Termine zur Vermittlung naturwissenschaftlicher, technischer und mathematischer Themen finden sich unter www.familienlandkreis.de.

Kitas im Landkreis Ansbach beteiligten sich am bundesweiten ,,Tag der kleinen Forscher

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
http://www.landkreis-ansbach.de/layout/lk_ansbach/elkat_10-16/html5.html

Stimmen Sie ab! Über den Biotonnendeckelfilter!

AbfallAppBanner

Pool der Hilfen

Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Hier finden Sie Informationen zum Thema Asyl
© Robert Kneschke 
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/