Hilfsnavigation




Gleichstellung im Landkreis in neuen Händen


In einer Feierstunde wurden die bisherige Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Ansbach, Regina Michl, sowie ihre Stellvertreterin Gerlinde Stöckert von Landrat Dr. Ludwig verabschiedet. Er dankte beiden für die geleistete Arbeit und fand für die vielen Erfolge bei etlichen Projekten lobende Worte: „Sie haben sich in mehr als zwei Jahrzehnten in zahlreichen Projekten engagiert für die Gleichstellung von Frau und Mann eingesetzt. Dafür möchte ich Ihnen Dank und Anerkennung aussprechen“, so Landrat Dr. Ludwig.

Nach 22 Jahren in diesem Amt tritt Regina Michl nun ihren wohlverdienten Ruhestand an. Nachfolgerin wird Sabine Heubeck, die im letzten Kreistag einstimmig ab 1. Dezember 2015 zur neuen Gleichstellungsbeauftragen für die nächsten drei Jahre bestellt wurde. Die 42-Jährige unterstützte Regina Michl bisher bereits bei den Gleichstellungsaufgaben im Landratsamt Ansbach. Neue Stellvertreterin von Sabine Heubeck ist Susanne Merkel.

Landrat Dr. Ludwig wünschte Regina Michl und Gerlinde Stöckert alles Gute und freut sich weiterhin auf eine sehr gute Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragen und ihrer Stellvertreterin.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
AbfallAppBanner

Pool der Hilfen

Anleitung-Handhabung-Wheelmap
http://www.landkreis-ansbach.de/layout/lk_ansbach/elkat_10-16/html5.html
Hier finden Sie Informationen zum Thema Asyl
© Robert Kneschke 
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/