Hilfsnavigation




Finanzielle Soforthilfe für Betroffene des Unwetters


Die Bemühungen von Landrat Dr. Jürgen Ludwig und dem Landrat des Landkreises Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim, Landrat Helmut Weiß, waren erfolgreich. Staatsminister Joachim Herrmann und Staatsminister Dr. Markus Söder sicherten den Betroffenen am 2. Juni 2016 schnelle und unbürokratische finanzielle Soforthilfe zu. „Die Schäden, die das Unwetter vor allem in Flachslanden und insbesondere in den Ortsteilen Sondernohe und Borsbach angerichtet hat, sind erheblich. Daher freue ich mich sehr, dass die Betroffenen auf diesem Weg unterstützt werden können“, erklärte Landrat Dr. Jürgen Ludwig.

Für Informationen zur Soforthilfe stehen als Ansprechpartner beim Landratsamt Ansbach Ivonne Geißdörfer sowie Sascha Freier unter der Telefonnummer 0981/468-3100 bzw. -3107 sowie per E-Mail an unwetterhilfe@landratsamt-ansbach.de zur Verfügung. Um schnelle Hilfe zu ermöglichen waren die Mitarbeiter auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten am Freitag, 3. Juni 2016, bis 16.00 Uhr und am Samstag, 4. Juni 2016, von 8.00 bis 12.00 Uhr erreichbar. Beide sind seit Montag, 6. Juni 2016, wieder zu den üblichen Servicezeiten von Montag bis Donnerstag jeweils von 8.00 bis 16.00 Uhr und am Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr, unter den angegebenen Telefonnumern bzw. per E-Mail erreichbar.

Positive Bilanz der erweiterten Servicezeiten am 3. und 4. Juni 2016

Zahlreiche Betroffene nutzten bislang die Möglichkeit und ließen sich von den Mitarbeitern des Landratsamtes Ansbach informieren und beraten. „Die Unwetterschäden haben die Menschen in vielen Teilen des Landkreises, insbesondere in Sondernohe und Borsbach sowie in Ortsteilen von Oberdachstetten, Rügland und Weihenzell, stark getroffen. Nachdem die Bayerische Staatsregierung den Betroffenen dankenswerterweise finanzielle Soforthilfe zugesichert hat, haben wir die Anträge sofort nachdem uns diese von der Regierung von Mittelfranken übermittelt wurden auf unserer Internetseite veröffentlicht und entsprechende Beratungsmöglichkeiten geschaffen. Dies hat sich bewährt und wurde von den Betroffenen sehr gut angenommen“, so der Amtsvorstand des Landratsamtes Ansbach, Landrat Dr. Jürgen Ludwig.

Alle rund 170 bislang gestellten Anträge wurden bereits geprüft und genehmigt, damit das Geld schnell und unbürokratisch bei den Geschädigten ankommt. „Die Menschen, die bei uns anriefen oder persönlich im Landratsamt vorbeikamen, waren dankbar, schnell einen Ansprechpartner zu haben, der sie bei der Antragsstellung unterstützte, aber auch einfach mal zuhörte“, erklärt Ivonne Geißdörfer, Sachgebietsleiterin innerhalb der Abteilung für Sicherheit und Ordnung.

Bestand am Freitag noch in erster Linie telefonischer Beratungsbedarf, kamen am Samstag vermehrt Bürger im Landratsamt Ansbach vorbei, um Anträge persönlich abzugeben oder vor Ort Fragen zu klären. „Aktuell besteht ein großer Bedarf an Beratung hinsichtlich des Umfangs der Hilfen und des Verfahrens. Wir prüfen bei der Beratung auch immer, ob neben dem Sofortgeld, das pro Privathaushalt 1.500 Euro beträgt, weitere Hilfen in Frage kommen“, betont Carola Lang, Leiterin der Abteilung für Sicherheit und Ordnung. Die Anträge sind seit vergangenem Donnerstag auf der Internetseite des Landkreises Ansbach verfügbar und können noch bis Ende des Jahres gestellt werden

Informationen zur Finanzhilfeaktion „Unwetter mit Hochwasser im Mai/Juni 2016" finden Sie

Informationen der Bayerischen Staatskanzlei vom 7. Juni 2016

Informationen der Bayerischen Staatskanzlei vom 14. Juni 2016

Informationen zu den Antragsfristen

 

Hier finden Sie die Antragsformulare für eine finanzielle Soforthilfe:

Antrag auf Gewährung des Sofortgeldes für land- und forstwirtschaftliche Betriebe, Gewerbebetriebe, selbständig Tätige und Vereine (PDF, 87 KB)

Antrag auf Gewährung des Sofortgeldes für Privathaushalte (PDF, 100 KB)

Antrag auf Gewährung einer staatlichen Soforthilfe ,,Haushalt/Hausrat" (PDF, 152 KB)

Antrag auf Gewährung einer staatlichen Soforthilfe ,,Ölschäden an Gebäuden" (PDF, 189 KB)

Antrag auf Gewährung von Notstandsbeihilfen und/oder Staatsbürgschaften aus dem ,,Härtefonds Finanzhilfen" (PDF, 185 KB)

Antrag auf Gewährung von Notstandsbeihilfen und/oder Staatsbürgschaften aus dem ,,Härtefonds Finanzhilfen" - Anlage (PDF, 95 KB)

Hier finden Sie die derzeit gültigen Formulare, vorbehaltlich nachträglicher Änderungen und Ergänzungen durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.
Die Formulare im PDF-Format senden Sie bitte ausgefüllt und unterschrieben per Post oder Fax an die zuständige Stelle.

Externer Link: Acrobat-Reader hier zum Download

 

Hinweis: Zum Öffnen der Dateien im PDF-Format benötigen Sie den Acrobat-Reader, den Sie sich hier kostenlos herunterladen können. Klicken Sie auf das Adobe-Symbol und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Abfallentleerungsdatenbank
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
http://www.landkreis-ansbach.de/layout/lk_ansbach/elkat_10-16/html5.html
Hier finden Sie Informationen zum Thema Asyl
© Robert Kneschke 
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/