Hilfsnavigation




Tipps für den Umgang mit der Biotonne im Winter


Bei Temperaturen unter null Grad sind die Bioabfälle in den Tonnen schnell festgefroren. Dies führt dazu, dass die Biotonnen oft gar nicht oder unvollständig geleert werden können. Beides lässt sich bei Beachtung einiger Tipps vermeiden.

Vorbeugemaßnahmen gegen vereiste Biotonnen:

  • Keine nassen Küchen- oder Gartenabfälle in die Biotonne füllen oder
  • nasse Küchen- oder Gartenabfälle in mehrere Lagen Papier einwickeln oder verrotbare Abfallsäcke verwenden,
  • die Biotonnen hin und wieder mit einer Lage zerknülltem Zeitungspapier befüllen,
  • soweit möglich Behälter in einem geschütztem Bereich (Carport, Garage) aufstellen,
  • Biotonnen am Abfuhrtag ab 6.00 Uhr und nicht schon am Vorabend zur Entleerung bereit stellen.
Sollten der Abfall in der Biotonne trotz der befolgten Tipps einfrieren, kann das Material kurz vor der Abholung mit einem Werkzeug (z. B. Holzlatte) von der Behälterwand gelöst werden.

 

 

 

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
AbfallAppBanner

Pool der Hilfen

Anleitung-Handhabung-Wheelmap
http://www.landkreis-ansbach.de/layout/lk_ansbach/elkat_10-16/html5.html
Hier finden Sie Informationen zum Thema Asyl
© Robert Kneschke 
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/