Hilfsnavigation




Landratsamt Ansbach warnt vor illegalen Altkleider- und Schuhcontainern


Im Landkreis Ansbach stellen dubiose Firmen zunehmend illegale Altkleidercontainer auf. In den letzten Monaten wurde dem Landratsamt Ansbach vermehrt die Aufstellung silberner Container zur Sammlung von Altkleidern und Schuhen gemeldet. Eine umweltgerechte und legale Verwertung ist nicht gewährleistet. Da auf den silbernen Containern die durchführende Firma nicht angegeben ist und die aufgeklebte „Notfallnummer“ ins Leere führt, versucht das Landratsamt Ansbach aktuell, den Aufsteller zu ermitteln.

Falls Bürgerinnen und Bürger hierzu Angaben machen können, z.B. Name oder Kfz-Kennzeichen der Firma, die einen derartigen silbernen Container aufstellt, leert oder entfernt, teilen Sie diese bitte unter Tel. 0981/468-3213 oder E-Mail abfallrecht@landratsamt-ansbach.de mit. Dem Landratsamt Ansbach sind Container dieser Bauart bereits in Windsbach (ALDI Parkplatz), Aurach (ALDI Parkplatz), Leutershausen (am Stadion), Herrieden (ehemalige BÖMA und gegenüber Feuerwehrhaus), Bechhofen (Parkplatz NKD und EDEKA), Wassertrüdingen (Lidl Parkplatz), Schillingsfürst (Industriestraße und am Sportplatz), Petersaurach (NETTO Parkplatz), am CentrO Parkplatz in Rothenburg o.d.T. sowie in Feuchtwangen (Parkplatz Fischerweg im Wohngebiet „Hummelbuck“ und in Vorderbreitenthann) gemeldet worden. Da die Container in den allermeisten Fällen auch ohne die Zustimmung der jeweiligen Grundstückseigentümer aufgestellt wurden, könnten diese auch auf dem Privatrechtsweg die Entfernung verlangen bzw. durchführen.

Wer seine Altkleider ordnungsgemäß verwerten möchte, sollte daher nur bekannte soziale Einrichtungen und Verbände oder legale gewerbliche Container nutzen. Zudem hat der Landkreis Ansbach auch eigene Container zur Sammlung von Alttextilien aufgestellt. Legal aufgestellte Container gewerblicher Unternehmen oder karitativer Einrichtungen können Sie im Regelfall daran erkennen, dass der komplette Name des Aufstellers mit vollständiger Anschrift und dessen Festnetznummer angegeben sind. Sollten Zweifel bestehen, ob ein Altkleidercontainer zulässigerweise aufgestellt ist, können Bürgerinnen und Bürger dies ebenfalls unter den genannten Kontaktdaten erfragen. Das Landratsamt Ansbach benötigt hierzu den Namen des Betreibers, der auf dem Container genannt ist sowie die Straße und den Ort der Aufstellung.

Das Landratsamt Ansbach bittet deshalb, die illegalen silbernen Container nicht zu nutzen. Nur wenn die Container nicht mehr befüllt werden, kann der Aufsteller mittel- bis langfristig dazu bewegt werden, diese freiwillig zu entfernen, da er keine Erlöse erzielen kann. Parallel dazu wird das Landratsamt Ansbach gegen den Betreiber ein Bußgeld verhängen und die Beseitigung anordnen, sobald die Identität der Aufsteller feststeht.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
http://www.landkreis-ansbach.de/layout/lk_ansbach/elkat_10-16/html5.html

Stimmen Sie ab! Über den Biotonnendeckelfilter!

AbfallAppBanner

Pool der Hilfen

Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Hier finden Sie Informationen zum Thema Asyl
© Robert Kneschke 
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/