Hilfsnavigation

Leben mit einer Behinderung


Kreisrat Anton Seitz wurde 2010 vom Kreistag zum Behindertenbeauftragten unseres Landkreises bestellt. Er ist ehrenamtlich tätig.
Der Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung unterstützt und berät den Landkreis Ansbach bei der Umsetzung der Ziele nach dem BayBGG.
Zu den Aufgaben des Behindertenbeauftragten gehören insbesondere:


  • Beratung des Landkreises und der Kommunen bei der Verbesserung der Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden und im öffentlichen Raum
  • Wahrnehmung und Förderung der Belange von Menschen mit Behinderung,
  • Beratung des Landkreises bei der Verbesserung der Integration behinderter Menschen,
  • Stellungnahmen, Anträge und Empfehlungen in behindertenrelevanten Angelegenheiten,
  • Kontakt mit Betroffenen
  • Anregung von Maßnahmen zur verbesserten Integration von Menschen mit Behinderung
  • Koordination von Aktivitäten auf Landkreisebene und in den Kommunen.


Anton Seitz:
„Als Beauftragter für Menschen mit Behinderungen will ich dafür eintreten, dass Benachteiligungen von Menschen mit Behinderung beseitigt und verhindert werden,
ihre gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft gewährleistet und behinderten Menschen eine selbstbestimmte Lebensführung ermöglicht wird."

Tätigkeitsberichte:

Bericht des Behindertenbeauftragten für das Jahr 2013 (PDF, 3 MB)

Wohnen und Leben ohne Barrieren (PDF, 1.8 MB)

Inklusion - Barrierefreiheit

Inklusion und Barrierefreiheit, die beiden Schlüsselwörter aus der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen, bestimmen heute die Diskussion in der Behindertenpolitik in Deutschland. Die Umsetzung auf kommunaler Ebene ist unsere Aufgabe.


UN-Behindertenrechtskonvention leicht erklärt unter Aktion Mensch - Behindertenrechtskonvention

Überblick rollstuhlgerechter Angebote im Landkreis Ansbach

Das Romantische Franken hält eine Liste aller rollstuhlgerechten Unterkünfte, Restaurants, Museen, Schwimmbäder, Campingplätze sowie
öffentlicher Behinderten-Toiletten bereit. Zudem gibt es die Möglichkeit der Betreuung von Behinderten im Urlaub. Hier finden Sie eine Übersicht.

Rollstuhlgerechte Orte im Landkreis Ansbach finden Sie auf dieser Onlinekarte.

Informationen zu der Onlinekarte Wheelmap finden Sie hier [PDF: 665 KB]


Überblick über die Ansprechpartner für die Anliegen von Menschen mit einer Behinderung in den Kommunen

Hier finden Sie eine Übersicht [PDF: 22 KB]

Ansprechpartner:

In Vertretung übernimmt diese Aufgabe derzeit Frau Inge Genthner
Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderung
Crailsheimstraße 1
91522 Ansbach
Adresse über Google Maps anzeigen
Telefon:  (0981) 468-5200
Fax:  (0981) 468-18 5219
E-Mail:  behindertenbeauftragter@landratsamt-ansbach.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Kommentar

Feedback