Hilfsnavigation




Netzwerktreffen des Familienbündnisses


Das Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach blickte im Rahmen eines Netzwerktreffens
auf die letzten und auf die kommenden zehn Jahre. Der Leiter des Projektteams für Familie,
Bürgermeister und Kreisrat Klaus Miosga, freute sich mit den Mitarbeiterinnen des
Bündnisses, Maria Ultsch und Manuela Seiß, über den regen Austausch mit zahlreichen
Ehrenamtlichen und verdienten Persönlichkeiten. Zu den Teilnehmern gehörte der
Gründungsvater des Bündnisses, Altlandrat Rudolf Schwemmbauer, und seine Tochter
Claudia Schauer, die sich unter anderem in das Projekt „Elternkurse“ seit vielen Jahren
einbringt. Miosga dankte Elisabeth Sauer, die sich seit dem Jahr 2006 ehrenamtlich für die
Projektgruppe „Erziehung und Bildung“ engagiert und die mit dem Projekt „Familienpaten“
schon vielen Familien helfen konnte. Landrat Dr. Jürgen Ludwig, dem Miosga für sein
Engagement seinen Dank aussprach, hob die gute Arbeit des Familiennetzwerkes hervor:
„Das starke Netzwerk aus aktiven Bündnispartnern, die gute Zusammenarbeit mit der
Verwaltung und insbesondere die vielen engagierten Ehrenamtlichen haben das Bündnis zu
dem gemacht, was es heute ist – ein starkes, wandlungs- und anpassungsfähiges
Familienbündnis für den Landkreis Ansbach“.

Projektteamleiter Klaus Miosga zeigte in einem Rückblick die Meilensteine der Entwicklung
seit der Bündnisgründung und Auftaktveranstaltung im Jahr 2006 auf. „Familien sollen sich
im Landkreis Ansbach wohlfühlen und das Bündnis für Familie trägt mit Unterstützung vieler
ehrenamtlicher Helfer dazu bei, dass Familienfreundlichkeit im Landkreis Ansbach groß
geschrieben wird“, so Miosga. Er erinnerte daran, dass schon damals mit Themenfeldern wie
„Gesundheit und Pflege“ und „Miteinander der Generationen“ Weitblick bewiesen wurde. Er
lobte die zahlreichen Ehrenamtlichen, die durch ihre Arbeit und ihr Engagement dafür
gesorgt haben, dass viele Familien im Landkreis Ansbach mit den Angeboten des
Bündnisses unterstützt werden konnten. Dafür stünden beispielsweise der Burgoberbacher
Altbürgermeister Peter Schalk mit seinem Seniorennetzwerk 55plus oder Nancy Kleye mit
dem Projekt „Kunst für Kinder“. Ebenso zeigte etwa der Aktionstag „Zu Hause daheim“, der
gemeinsam mit dem Roten Kreuz, der Landwehr-Apotheke , diakonischen Einrichtungen und
Seniorengenossenschaften sowie dem Förderverein Geriatrie mit seinem Vorsitzenden
Altlandrat Rudolf Schwemmbauer durchgeführt wurde, das große Engagement der
Unterstützer. Auch der ehemalige Projektgruppenleiter und stellvertretende Landrat Stefan
Horndasch erinnerte an die vielen Projekte, die in den letzten zehn Jahren bereits auf den
Weg gebracht wurden. Dazu zählen der „Familienfonds“, der Familien finanziell unterstützt,
Projekte mit Unternehmen wie etwa der „Unternehmertag“ zur Unterstützung einer
familienorientieren Personalpolitik und die Aktionstage „Wiedereinstieg in den Beruf“.
Bürgermeister und Kreisrat Klaus Miosga beleuchtete zudem das breite Spektrum der
laufenden Projekte. So konnten mit dem Projekt „Haus der kleinen Forscher“ bislang 90
Kindertageseinrichtungen und 14 Grundschulen im Landkreis Ansbach von den Trainerinnen
Margrit Hintermeier und Karin Brenner für Kinder im MINT-Bereich fortgebildet werden.

Auch die rund 9.000 Bayerischen Ehrenamtskarten wurden vom Bündnisbüro bearbeitet und
ausgegeben. Damit ist der Landkreis Ansbach führend in der Zahl der überreichten
Ehrenamtskarten in Bayern. Das neueste Projekt ist die Erarbeitung eines Konzeptes zur
Unterstützung von pflegebedürftigen Angehörigen durch Osteuropäische Haushaltshilfen.
Im Fokus stand neben dem Austausch auch die Weiterentwicklung der Bündnisthemen. So
wurde in Themenworkshops erarbeitet, welche Unterstützung Familien und Unternehmen für
die Zukunft brauchen und welche weiteren Aufgabengebiete erschlossen werden könnten.
Weitere Informationen zu den Projekten des Bündnisses finden sich auf Internetseite
www.familienlandkreis.de.

Veranstaltungen

< Februar 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
05     01 02 03 04 05
06 06 07 08 09 10 11 12
07 13 14 15 16 17 18 19
08 20 21 22 23 24 25 26
09 27 28