Hilfsnavigation




Aktionstag: Alkohol? Weniger ist besser!" im Landratsamt Ansbach


Kein Ergebnis gefunden.

Mit dem Schwerpunktthema „Damit alle sicher fahren: kein Alkohol unterwegs“ veranstaltete das Gesundheitsamt für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach sowie der Arbeitskreis Prävention einen Aktionstag im Landratsamt Ansbach. „Diese Veranstaltung dient vor allem der Prävention und der Sensibilisierung im Umgang mit Alkohol“, so Christine Schömig vom Gesundheitsamt. Nachdenklich mache insbesondere die Zahl von 1,61 Millionen Männern und Frauen, die missbräuchlich Alkohol trinken und körperliche, psychische und soziale Folgen in Kauf nehmen würden.

„Bereits 0,3 Promille führen zu ersten Ausfallerscheinungen“, so Thomas Ackermann von der Polizei, denn der Konsum von Alkohol kann nicht nur abhängig machen, sondern auch krank. In Deutschland sterben pro Jahr 74.000 Menschen durch den kombinierten Konsum von Alkohol und Tabak. Die geschätzten Krankheitskosten belaufen sich auf 40 Milliarden Euro. Daher waren sich die Organisatoren einig, dass der Aktionstag eine wichtige Möglichkeit sei, um mit Menschen zu dem Thema ins Gespräch zu kommen.

Geboten wurde am Aktionstag die Möglichkeit zu Beratungsgesprächen mit Vertretern vom Gesundheitsamt, dem Blauen Kreuz, der Polizei und der Suchtberatung des Diakonischen Werkes. Zudem konnten Interessierte am Glücksrad kleine Gewinne erhalten. Das Tragen der „Rauschbrille“ vermittelte einen Eindruck über die Auswirkungen nach Alkoholkonsum. Darüber hinaus mixte der Cocktailmixer Bernd Kraus kostenlos alkoholfreie Cocktails, die großen Anklang fanden und eine interessante Alternative zu alkoholhaltigen Cocktails bieten. Am Ende des Tages waren alle Veranstalter mit dem Verlauf zufrieden und wollen den Aktionstag auch in den nächsten Jahren fortführen.

Aktionstag Alkohol im Landratsamt Ansbach

Veranstaltungen

< August 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
31   01 02 03 04 05 06
32 07 08 09 10 11 12 13
33 14 15 16 17 18 19 20
34 21 22 23 24 25 26 27
35 28 29 30 31